5 Gründe, warum Du in der Zona Colonial in Santo Domingo leben solltest (April 2021 UPDATE)

Advertisements

4.

Die Zona Colonial ist ein sicherer Ort zum Leben


Sicherheitsbedenken sind immer vorhanden, bevor ich in einen neuen Ort ziehen möchte. Besonders in größeren lateinamerikanischen Städten. Ist Santo Domingo ein sicherer Ort zum Leben?

Ich habe bereits viele Jahre im Ausland und in lateinamerikanischen Hauptstädten gelebt. Wahrscheinlich versteht jeder, der vorher im Ausland gelebt hat, was ich jetzt sagen möchte. Selbst wenn Du ein riskanter Typ bist, lernst Du wahrscheinlich, mit diesen Sicherheitsbedenken umzugehen und Dich entsprechend und weitsichtig zu verhalten. Als Fremder in einer fremden Kultur brauchst Du entweder mächtige und sachkundige Freunde oder Du bist klug und vorsichtig genug, um alle möglichen Probleme vorausschauend zu vermeiden.

Natürlich ist jede Situation, jeder Charakter oder jedes Szenario individuell. Aber Verbrechen können buchstäblich überall passieren. Ich habe mich in der Kolonialzone immer sicher gefühlt und mir ist nie etwas passiert. Im Vergleich zu anderen Gebieten von Santo Domingo ist die Kolonialzone besser überwacht und mit mehr polizeilichen Kräften ausgestattet.



Dies bedeutet jedoch nicht, dass es in der Kolonialzone Null Kriminalität gibt. Verlass Dich nicht vollständig auf diese unterbezahlten Strafverfolgungsbehörden. Sie haben nicht die gleiche Ausbildung, Qualität und Motivation, die Du aus Europa gewohnt bist. Zumindest ihre schiere Anzahl verschreckt Gangstern und verringert Verbrechen.

Es liegt jedoch in Deiner Verantwortung, auf Dich selbst aufzupassen und Dich der Aufmerksamkeit und Anziehungskraft von Kriminellen zu entziehen. Zeig nicht zu viel Schmuck, prahl nicht zu viel umher und bring niemals all Deine Habseligkeiten oder Kreditkarten mit. Bargeld (und vielleicht Dein Telefon für Fotos) reicht mehr als aus – lass alle anderen Dinge zu Hause, wenn Du sie nicht benötigst.


Einige Dominikaner haben ihr eigenes Verständnis dafür, wie sie ihr Auto sichern wollen.

Das ist ein sehr guter Plan, um sicher zu sein und sich sicher zu fühlen. Aber die Zona Colonial ist nicht gefährlicher als andere Stadtteile. Wo Touristen sind, ist es normalerweise sicherer als dort, wo es keine Touristen gibt. Schließlich will ja niemand, dass den Touristen etwas geschieht, oder? Aus diesem Grund ist die historische Altstadt wahrscheinlich das sicherste Stadtviertel nach Gazque. Und in Gazque ist der Präsidentenpalast.


Nächste Seite: Größere Toleranz gegenüber Minderheiten in der Kolonialzone

2 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: