Playa Las Ballenas is one of the best beaches in Las Terrenas

Dominican Republic, Journal

The northern coast in the Dominican Republic got famous for its many beautiful beaches. In contrast to the southern side of the island, the north has lower temperatures to offer and more wind to cool down and do some water sport activities. Additionally, you’ll find fewer algae and finer-grained sand at the beaches. I was happy, spending time at one particular beach and would like to recommend it to every interested traveler. Read in this article, why Playa Las Ballenas is the best beach in Las Terrenas and worth a visit.


Approximate reading time: 5 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Where is Playa Las Ballenas?

Located in the Northern part of the Samaná Peninsula in the Dominican Republic, Playa Las Ballenas is a must-visit in Las Terrenas. Flanked with many apart hotels and vacation homes, Playa Las Ballenas can be easily found in the northwest area of Las Terrenas. It’s one of the most visited beaches in Las Terrenas.



Aufgrund seiner guten und zentralen Lage würde man erwarten, dass dieser Strand von vielen Touristen überrannt wird. Überraschenderweise habe ich ganz andere Erfahrungen machen dürfen. Dieser Strand ist nicht vermüllt und in einem viel besseren und sauberen Zustand, als ich erwartet hätte. Wann immer ich dort war, hatte ich fast den ganzen Strand für mich:


Playa Las Ballenas - Las Terrenas
Las Ballenas in the Dominican Republic

Las Terrenas is one of the most visited areas in the Dominican Republic. Maybe I was just lucky to have had the right timing for my visits. But what about the name Playa Las Ballenas? Why is this beach called Playa Las Ballenas?

Why is this beach called Las Ballenas ?

Named Las Ballenas because of three rocky stones in the distance that resemble humpback whales, this spacious, wide white sand stretch with a shallow, calm sea sits right in the heart of Las Terrenas’s small town.

www.godominicanrepublic.com

The name ‘Las Ballenas’ is therefore a welcoming hint to one of the most popular tourist excursions that can be done in the Dominican Republic: Whale watching. A ‘ballena’ is the direct translation of ‘whale’ in Spanish. Every year from November to March, you can enjoy the whale watching season in the Dominican Republic. Giant humpback whales come every year to the bay of Samaná to give birth to their calves and breed them.


© barcelo.com

Whale watching is not an exclusive feature of this beach and can be done from other beaches in the Dominican Republic, too. But the idea to observe whales from this beach was an easy and remarkable transition. Naming a whole beach after its whales creates curiosity and make people want to visit it.

But the reason I like Playa Ballenas so much is not because of the many features I mentioned above.

What else is special about Playa Las Ballenas?

Walking a few miles without crowds of people and observing beautiful sunsets is what made me fall in love with this beach. I enjoyed some days there during the off-season and was never disappointed. It must be more crowded during high seasons. But in months like April till June (except Easter holidays) and from September till December (except the Christmas holidays), it’s worth a visit.



In my Instagram profile, I call myself a sunset hunter. Sunsets have a very relaxing and soothing effect on me. It’s like the farewell of a hot and sunny Caribbean day and turns into a warm and starry night. But the last hour of sunlight before it sets is a marvelous one.



If you enjoy sunsets the same way I do, you’ll collect some valuable memories at Playa Las Ballenas in Las Terrenas. Not sure, why this beach charmed me more than others on the island. But Playa Las Ballenas had the most fascinating sunsets I’ve seen so far in the Dominican Republic.


The Caribbean beauty of Playa Las Ballenas

Playa Las Ballenas is a very clean and peaceful beach in the Dominican Republic with the typical Caribbean flair. Picturesque sunsets invite travelers to observe the beautiful colors of sunsets and sunrises.

Whoever has a talent for photography or videography can let off steam at Playa Las Ballenas and the many soft lighting conditions and color changes that can be enjoyed by a loved one. Few visitors can find out more about the entire beach boulevard.

For me, Playa Las Ballenas is one of the most beautiful beaches in Las Terrenas and Samaná.

Advertisements

It’s worth planning at least one evening there. With a bit of luck, you’ll capture the same photos and videos I did. I always had memorable evenings at Playa Las Ballenas. Lost in thought I observed the last orange and pink hues of the daylight.

I would consider Las Ballenas as the best beach in Las Terrenas and one of my favorites in Samaná. Maybe even on the whole northern coast of the Dominican Republic. Soon, I’ll report more about the marvelous beaches in the Dominican Republic.


Playa Las Ballenas - Las Terrenas

But this article should give every reader a good impression of what to expect from Caribbean sunsets in the Dominican Republic. You should also check out another article I wrote before about a Caribbean sunset. One of the most important resources in the Dominican Republic are the infinite sunsets.


Playa Los Patos

Sunset at Playa Los Patos in the Dominican Republic

Los Patos is one of the most visited beaches in the southwest of the Dominican Republic. I had the opportunity to visit this beach to see a breathtaking sunset. Luckily, I could take some nice photos and videos before it got dark at Las Patos in the Dominican Republic.

Advertisements

Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!


Playa Las Ballenas ist einer der schönsten Strände in Las Terrenas

Dominican Republic, German, Journal

Die Nordküste der Dominikanischen Republik ist bekannt für die vielen schönen und endlos langen Strände. Im Gegensatz zur Südseite der Insel bietet der Norden dank niedriger Temperaturen und mehr Wind bessere Konditionen für Wassersportler und Sonnenanbeter gleichermaßen. Außerdem finden sich an den Stränden weniger Algen und mehr feinkörniger Sand. Ich hatte das Glück, viel Zeit an einem bestimmten Strand an der Nordküste zu verbringen und empfehle jedem Reisenden einen Besuch dort. Lies Sie in diesem Artikel, warum Playa Las Ballenas der beste Strand in Las Terrenas und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.


Ungefähre Lesezeit: 5 Minuten


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Wo ist Playa Las Ballenas?

Playa Las Ballenas liegt im nördlichen Teil der Halbinsel Samaná in der Dominikanischen Republik und gilt fast als Pflichtbesuch bei einem Aufenthalt in Las Terrenas. Flankiert von vielen Hotels und Ferienhäusern befindet sich Playa Las Ballenas im Nordwesten von Las Terrenas. Eigentlich kaum zu verfehlen, ist es einer der meistbesuchten Strände in Las Terrenas.



Aufgrund seiner guten und zentralen Lage würde man erwarten, dass dieser Strand von vielen Touristen übersät ist. Überraschenderweise habe ich andere Erfahrungen machen dürfen. Playa Las Ballenas begrüßt seine Besucher in einem guten und sauberen Zustand. Immer wenn ich dort war, hatte ich fast den ganzen Strand für mich allein:


Playa Las Ballenas - Las Terrenas
Foto Panorámica de una de las playas más hermosas de Las Terrenas

Las Terrenas ist eines der meist besuchten Gebiete in der Dominikanischen Republik und touristisch sehr gut erschlossen und kommerzialisiert. Vielleicht hatte ich einfach das Glück, das richtige Timing für meine Besuche gehabt zu haben. Aber was ist mit dem Namen Playa Las Ballenas? Warum heißt dieser Strand Playa Las Ballenas?

Warum heißt der Strand Playa Las Ballenas?

Den Namen Las Ballenas verdankt dieser breite Strand drei großen Felsen, die aus der Ferne wie Buckelwale aussehen. Er liegt direkt bei dem kleinen Ort Las Terrenas und erwartet Sie mit seinem weißen Sand und flachem, ruhigem Wasser. 

godominicanrepublic.com

Der Name ‘Las Ballenas’ ist ebenfalls ein willkommener Wink mit dem Zaunpfahl auf einen der beliebtesten Touristenausflüge in der Dominikanischen Republik: Walbeobachtung. “Ballena” ist die direkte Übersetzung von “Wal” auf Spanisch. Von November bis März lassen sich jährlich Buckelwale in der Dominikanischen Republik beobachten. Jedes Jahr kommen riesige Buckelwale in die Bucht von Samaná, um ihre Kälber zur Welt zu bringen und sie großzuziehen.


© barcelo.com

Wale zu beobachten kann auch von anderen Stränden in der Dominikanischen Republik aus durchgeführt werden. Wenn aber schon der gesamte Strand wie ein beliebter Ausflug heißt, ist das eine clevere Namensgebung an dieser Stelle. Wo ‘Wale’ drauf steht sind meistens auch Wale drin.

Aber der Grund, warum ich Playa Ballenas so sehr mag, liegt nicht am lustigen Namen oder der Möglichkeit zur Walbeobachtung, die ich oben beschrieben habe.

Was ist das Besondere an Playa Las Ballenas?

Ein paar Kilometer ohne Menschenmassen zu laufen und wunderschöne Sonnenauf- oder Untergänge beobachten zu dürfen, schuf eine ganz besondere Verbindung zwischen Playa Las Ballenas und mir. Ich habe dort einige Tage in der Nebensaison genießen dürfen und wurde nie enttäuscht. In der Hochsaison muss es dort natürlich deutlich aktiver sein mit viel mehr Trubel und Lärm. Aber in den Monaten von April bis Juni (ausgenommen die Osterferien die schwer frequentierten Osterferien) und von September bis Dezember (mit Ausnahme der Weihnachtsferien) ist Playa Las Ballenas definitiv einen Besuch wert.



In meinem Instagram-Profil erkläre ich mich unter anderem als ‘sunset hunter’. Sonnenuntergänge wirken sehr entspannend und beruhigend auf mich und sich für mich ein fester Bestandteil meiner Tages,- bzw. Abendplanung. Es ist wie der Abschied von einem heißen und sonnigen karibischen Tag um eine warme und sternenklare Nacht willkommen zu heißen. Aber die letzte Stunde mit Sonnenlicht ist in der Dominikanischen Republik oftmals ein Grund um gedankenversunken am Strand zu sitzen und den Horizont zu beobachten.



Wenn Du Sonnenuntergänge genauso genießt und wertschätzt wie ich, wirst Du am Playa Las Ballenas in Las Terrenas einige wertvolle Erinnerungen sammeln können. Ich bin mir nicht sicher, warum dieser Strand mich mehr bezauberte als viele andere Strände auf der Insel. Aber Playa Las Ballenas hatte die faszinierendsten Sonnenuntergänge zu bieten, die ich bisher in der Dominikanischen Republik gesehen habe.


Die karibische Schönheit von Playa Las Ballenas

Playa Las Ballenas ist ein sehr sauberer und beschaulicher Strand in der Dominikanischen Republik mit dem typischen karibischen Flair. Malerische Sonnenuntergänge laden Reisende ein, die wunderschönen Farben von Sonnenuntergängen und Sonnenaufgängen zu beobachten.

Wer auch immer ein Talent für Foto- oder Videographie hat, kann sich am Playa Las Ballenas austoben und an den vielen sanften Lichtverhältnissen und Farbwechseln während eines Sonnenunterganges erfreuen. Wenige Besucher ermöglichen eine beinahe freie Sicht und Aufnahmen über das gesamte Strandboulevard.

Für mich gehört Playa Las Ballenas zu einem der schönsten Strände in Las Terrenas und Samaná.

Advertisements

Es lohnt sich, mindestens einen Abend dort zu planen. Mit etwas Glück kannst Du ähnliche Fotos und Videos aufnehmen, die ich am Strand machen durfte. Ich habe immer unvergessliche Abende am Playa Las Ballenas verbracht. In Gedanken versunken beobachtete ich am Strand die letzten Orange- und Rosatöne des Tageslichts.

Ich würde Las Ballenas als den besten Strand in Las Terrenas und als einen meiner Favoriten in Samaná bezeichnen. Vielleicht sogar einen der schönsten Strände an der gesamten Nordküste der Dominikanischen Republik. Bald werde ich mehr über die Strände in der Dominikanischen Republik berichten und neue Artikel schreiben.


Playa Las Ballenas - Las Terrenas

Dieser Artikel soll Dir jedoch einen guten Eindruck davon vermitteln, was Dich bei all den Sonnenuntergängen in der Karibik in der Dominikanischen Republik erwartet. Lies Dir bei Gelegenheit auch einen anderen Artikel durch, den ich zuvor über einen Sonnenuntergang in der Karibik geschrieben habe. Eine der wichtigsten Ressourcen in der Dominikanischen Republik sind die unendlichen Sonnenuntergänge und ich könnte noch viel mehr Fotos und Videos aufnehmen und Artikel schreiben.


@Playa Los Patos (Dominican Republic)

Sonnenuntergang bei Los Patos in der Dominikanischen Republik

Los Patos ist einer der meist besuchten Strände im Südwesten der Dominikanischen Republik. Auch der kürzeste Fluss der Dominikanischen Republik mündet in die Karibische See. Ich hatte die Gelegenheit, diesen Strand gegen Einbruch der Dunkelheit zu besuchen. Mir sind ein paar schöne Fotos und Videos mit dem Sonnenuntergang bei Las Patos in der Dominikanischen Republik gelungen.

Advertisements

Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!


Castillo Mundo King en Sosua (5)

Castillo Mundo King, das seltsamste Museum der Dominikanischen Republik

Dominican Republic, English

Menschen, die sich nicht für Kultur, Geschichte oder Wissenschaft interessieren, haben es durchaus schwer, Spaß in Museen zu haben. Normalerweise gibt es immer einen pädagogischeren oder wissenschaftlichen Ansatz, wenn man ein Museum besucht. Fehlendes Entertainment und wenige Interaktionen gestalten viele Museumsbesuche oft etwas öd und langweilig. Aber es gibt ein ganz besonderes Museum in der Dominikanischen Republik, das einen Besuch mehr als wert ist. Wenn Du die Nordküste von Sosúa besuchst, solltest Du ein einzigartiges und unverwechselbares Museum besuchen. Lies diesen Artikel und erfahre mehr über Castillo Mundo King, das seltsamste Museum der Dominikanischen Republik.


Ungefähre Lesezeit: 7 Minuten


Would you like to read this article in another language?


Advertisements

Wo ist Castillo Mundo King?

Du findest das Museum Castillo Mundo King im kleinen Küstenstädtchen Sosúa an der Nordküste der Dominikanischen Republik. Es ist sehr leicht zu finden und gut auf einem Hügel aus der Ferne sichtbar. Etwas abseits der karibischen Turbulenzen an den Stränden finden Sie es in der Calle Camino Libre. Das ist irgendwie der perfekte Straßenname für ein solches Museum, wenn Du mich fragst. Es bedeutet übersetzt “Freier Straßenweg” und das passt perfekt zu dem, was Dich dort erwartet. Das Werk eines Freigeistes.



Wenn Du es trotzdem nicht finden kannst, kannst Du auch die folgenden GPS-Koordinaten von Castillo Mundo King verwenden:

Breitengrad: 19° 45′ 51.882″ N
Längengrad: 70° 42′ 35.616″ W

Es ist auch bekannt als Mundo King Art Museum aus der englischer Sprache. Die spanische Originalversion ist jedoch geläufiger. Die Leute in Sosúa kennen diesen Ort definitiv. Du wirst das Museum nicht verfehlen können, wenn Du danach suchst. Hier ist der Grund weshalb:



Was ist Castillo Mundo King?

Was es ist? Obwohl ich ein Reiseblogger bin und gerne meine Artikel wortreich und fantasievoll gestalte, so habe ich Schwierigkeiten, eine adäquate Kurzbeschreibung über Castillo Mundo King zu vermitteln. Alles weitere solltest Du solltest Du selbst auf den folgenden Fotos und Videos entdecken. Ich könnte die gleiche Frage auch über Kunst stellen. Eigentlich eine gute und passende Idee.

Was ist Kunst? Das ist eine der zentralen Fragen der Philosophie und der Kunst. Es gibt tausende verschiedener Antworten und Definitionen auf diese Frage. Alle sind gleichzeitig richtig und falsch, weil sie doch im Auge des Betrachters liegt. Ich hatte die Gelegenheit, Castillo Mundo King in Sosúa zu besuchen, das meine Augen nachhaltig verwirrte, irritierte und erstaunen ließ. In gewisser Weise habe ich kein vergleichbares Museum mit dem gleichen künstlerischen Anspruch weder vorher noch nachher sehen dürfen.

In diesem Sinne haben die ausgestellten Exponate, Artefakte und Ornamente eine tiefe Kerbe in meinem Erinnerungsvermögen hinterlassen. Etwas, das ich nie vergessen werde und an das ich immer zurückdenken werde. Daher empfehle ich, 2-3 Stunden an einem guten Morgen für einen Besuch zu investieren. Castillo Mundo King ist definitiv einen Besuch wert. Was würdest Du von einem solchen Eingang erwarten?



Ich bezahlte ungefähr 300 dominikanische Pesos (fast 6,00 USD) für den Eintritt pro Person in Castillo Mundo King. Das ist schon ne Menge für ein Museum, das weit weg der großen Städte ist. Eine schwierigere Frage wäre, ob das Geld gerechtfertigt wäre.


Galaxy Gallery?

Advertisements

Ein sehr informeller haitianischer Pförtner berechnete mir den Preis und bot sich mir mit einer Rundführung an. Bereits am Eingang wurde mir klar, dass ich keine externe Hilfe brauchte, um zu verstehen, worum es hier eigentlich geht. Mein erster Eindruck war bereits ein visueller Schlag in die Fresse, der keiner weiteren Erklärung bedurfte.

Daher lehnte ich dankend jede Hilfe des fröhlich und freundlich wirkenden haitianischen Kurator an den Eingangstüren ab. Keine weiteren Details erforderlich, ich war bereits mit dem ersten Eindruck an der Eingangspforte bestens gefüttert.

Wie hat mir Castillo Mundo King in Sosúa gefallen?

Das ist schwer zu sagen. Aber ich muss zugeben, dass ich das, was ich sah, weder mochte noch nicht mochte. Vielleicht, weil es meine Erwartungen übertraf und darüber hinaus mir Dinge zeigte, von denen ich niemals annehmen würde, dass sie existieren. Könntest Du jemals von einem Museum träumen, das haitianische Voodoo-Meisterwerke, außerirdische Ornamente und farbenfrohe Explosionen an Wänden miteinander verbindet?



Es scheint ein architektonisches zeitloses Meisterwerk und gleichzeitig eine Deformität zu sein. Synthese einer Freakshow und eines Albtraums. Ängstliche Vorfreude und verstörende Reaktionen werden gleichzeitig provoziert. Aber auch Bewunderung und Erstaunen über die schiere Dimension und Struktur des Museums.

Wo wir gerade beim Thema ‘Dimension und Struktur’ sind: Die sind einzigartig und ein Besucher verliert sich zwischen den verschiedenen Flügeln und Plattformen. Erwarte keine rechteckigen oder kantigen Formen im architektonischen Design. Erwarte das Unerwartete in Castillo Mundo King. Oder gar nichts.

Jedenfalls findest Du überall Korridore, Flure und verbaute Türme. Mehr Regel ist es eine Ausnahme. Ich fühlte mich irgendwie daran erinnert, gewisse Jump ‘N’ Run Videospiele zu daddeln. Fast, als wäre es eine Herausforderung, zwischen den verschiedenen Plattformen zu springen und neue Level zu erkunden.



Eines der coolen Dinge ist die Aussicht vom höchsten der Dächer. Auf der am höchsten zugänglichen Plattform hast Du einen Meerblick über das gesamte Gebiet von Sosua und kannst den Atlantik sehen. Das war ziemlich beeindruckend und bei gutem Wetter eine schöne Sache.


Castillo Mundo King en Sosua (13)
Die Sicht über Sosua vom Castillo Mundo King.

Nach dem Tod des deutschen Architekten und Künstlers Rolf Schulz im Januar 2018 verfällt und verrottet das Museum fortschreitend. Er war der Bauherr dieses Museums und entwarf es scheinbar nach seinen eigenen Visionen und Träumen. Vielleicht gibt das YouTube-Video, das ich am Anfang meines Artikels verlinkt habe, einen guten Eindruck von ihm als Charakter. Als er verstarb, wurde das Museum semiprofessionell und informell weitergeführt.

Der heruntergekommene Zustand verstärkt die visuelle Wahrnehmung

In gewisser Weise trägt der heruntergekommene Zustand des Museums zu der besonderen Stimmung bei, die es verkörpern möchte. Wenn es perfekt sauber und ein professionell geführtes Museum wäre, würde es wiederum nicht zu Castillo Mundo King passen. Natürliche Abnutzungserscheinungen durch direkten Einfluss von Sonnenschein, Regen und Wind verformen und bleichen die Ausstellung und das Museum als Ganzes zusehends aus. Wasserschäden durch angesammelten Regen und Laub aus angrenzenden Wäldern tragen zu den natürlichen Einflüssen auf das Museum bei.



Ich habe Castillo Mundo King vor der globalen Pandemie im November 2019 besucht. Ohne Einnahmen von Besuchern oder Sponsoren bin ich mir nicht sicher, in welchem Zustand sich das Museum und seine Ausstellungen jetzt befinden könnte. Als ich das Mundo Art King Museum besuchte, war alles halbformell und sehr locker organisiert. Die Chancen bestünden, dass der Verfall des Museums inzwischen fortgeschritten ist oder dass es von Hausbesetzern überrannt wurde. Daher kann ich nichts garantieren, da alle meine Fotos vor der globalen Pandemie stammen.



Ein Besuch der sozialen Medien des Museums lohnen sich. Der Instagram account sieht ziemlich up-to-date aus und ein Blick auf Facebook ist auch eine gute Idee. Wenn Du auf der Suche nach einer englischen, spanischen oder französischen Rundführung im Castillo Mundo King bist, dann empfehle ich eine Kontaktaufnahme mit Museumsadministration.

Vielleicht möchtest Du einen Kommentar dazu abgeben, wie es dem Museum jetzt geht, wenn Du neugierig genug für einen Besuch warst. Ich wäre auch neugierig, ob das Museum als solches weitergeführt wird. In gewisser Weise wäre es traurig und enttäuschend, wenn es eines Tages seine Türen schließen würde.

Wie würde ich Castillo Mundo King beschreiben? Als exzentrische, seltsame, verstörende, seltsame und unangenehme künstlerische Synthese, die nirgendwo sonst existiert. Auf jeden Fall einen Besuch wert. Normalerweise widmen sich Museen einer bestimmten Disziplin, Wissen oder einzelnen Persönlichkeiten und haben einen besonderen Ansatz.



Advertisements

Aber was ist der eigentliche Ansatz von Castillo Mundo King? Dafür musst Du das selber Museum besuchen und es herausfinden. Ich kann sagen, dass mein Besuch bei Castillo Mundo King aus meiner Sicht eine echte Inspiration und etwas zuvor (und danach) Unvorstellbares war.


Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!

Castillo Mundo King en Sosua (3)

Mundo King Art Museum: The weirdest museum of the Dominican Republic

Dominican Republic, English

People who aren’t interested in culture, history, or science would be challenged to have a pleasant and joyful time in museums. Usually, there is always a more educative approach when spending hours in museums. Missing entertaining factors and few interactions make some museum visits often dull and boring. But there is one museum in the Dominican Republic, that deserves a visit. If you are visiting the northern coast of Sosua, you should visit a non-categorizable and odd museum. Read this article and find out more about Mundo Art King Museum: The weirdest museum of the Dominican Republic.


Approximate reading time: 5 minutes


Would you like to read this article in another language?


Where is Castillo Mundo King?

You can find the museum Castillo Mundo King in Sosua on the north coast of the Dominican Republic. It’s easy to find and visible from far distances on the hill. A bit away from the Caribbean turbulences at the beaches, you’ll find it on Calle Camino Libre. That’s somehow the perfect street name for a museum like that if you ask me. It means translated ‘Free Way Street’ and that’s a perfect fit for what expects you there.


Advertisements

If you can’t find it, you can use as well the following GPS coordinates of Castillo Mundo King:

Latitude: 19° 45′ 51.882″ N
Longitude: 70° 42′ 35.616″ W

It’s also known as Mundo King Art Museum in English. But the original Spanish version is more common. People in Sosua definitely know this place. You can’t miss it. Here is the reason why:



What is Castillo Mundo King?

What it is? Although I’m a travel blogger and I love to juggle with words, I have difficulties shaping a good one-sentence description about Castillo Mundo King. Discover and experience it yourself in the following photos and videos. I could also ask the same question about art. A good idea actually.

What is art? That’s one of the centric questions of philosophy and art itself. Thousands of different answers and definitions to that question exist. All are right and wrong at the same time because it lies in the eye of the beholder. I had the chance to visit a museum in Sosúa which confused, irritated, and disturbed my eyes in a sustained manner. In a way, I haven’t seen any comparable museum with the approach before or after.

In that sense, the presented exhibits, artifacts, and ornaments left a fingerprint on my mind. Something I will never forget and will always be able to remind. Hence, I recommend investing 2-3 of a morning for a visit. Castillo Mundo King is worth the visit. What would you expect from an entrance like this?



I paid about 300 Dominican Pesos (almost $6.00) for admission per person to Castillo Mundo King. That’s pretty much for a museum far away from urban cities. A more difficult question would be, if the money was justified.


Galaxy Gallery?

Advertisements

A very informal Haitian gatekeeper charged me the price and offered himself as a guide. Already at the entrance, I realized not needing any external help to explain what it’s all about. My first impression was already a punch with a hammer that didn’t need any further explanation.

Thus, I rejected any help from the happy and friendly Haitian guide at the entrance doors. No further details needed, I was already fulfilled with the first impression of what was presented to me.

Do I like or dislike Castillo Mundo King in Sosúa?

That’s difficult to say. But I need to admit, that I neither liked nor disliked what I saw. Maybe, because it exceeded my expectations, respectively showed me things I would never assume exist. Could you ever dream about a museum that interweaves Haitian Voodoo masterpieces, extraterrestrial ornaments, and colorful explosions on walls?



It seems like an architectural timeless masterpiece and a deformity at the same time. Synthesis of a freak show and a nightmare. Fearful anticipations and aggrieving reactions simultaneously. But also, admiration and astonishment as to the sheer dimension and structure of the museum.

Speaking of dimension and structure that is unique: You get lost amongst the different wings and platforms. Don’t expect any rectangular or edgy shapes of its architectonic design. Expect the unexpected in Castillo Mundo King. Or nothing at all. But you will find corridors, hallways, and obstructed floors everywhere. More rule as an exception. I felt somehow reminded to jump and run video games and was challenged to jump and run amongst the different platforms.



One of the cool things is the rooftop view. On the highest accessible platform, you have an ocean view over the whole area of Sosua and can see the Atlantic Ocean. That was pretty impressive for me to see.

Advertisements

Castillo Mundo King en Sosua (13)
The view over Sosúa from the rooftop of Castillo Mundo King

After the German architect and constructer Rolf Schulz died in January 2018, the museum more and more decays and rots away. He was the proprietor of this museum and designed it as he dreamed about it. Maybe the YouTube-video I linked in the beginning of my article gives a good impression about him as a character. When he died, the museum was semi-professional and informally continued.

Its run-down shape amplifies your visual perception

In a way, the run-down condition of the museum contributes to the certain mood it embodies. If it would be perfectly clean and a professionally guided museum, it’s no fit for Castillo Mundo King. Natural attritions of direct influence of sunshine, rain, and wind deform and bleach out the exhibition and museum as a whole. Water damages due to accumulated rain and foliage from adjacent forests add up to the natural influences.



I visited Castillo Mundo King before the global pandemic. Without any income from visitors or sponsors, I’m not sure in what condition the museum and its exhibitions would be now. When I visited the Mundo Art King Museum, everything was semi-formal and very loosely organized. Chances are high, that the decay of the museum advanced in the meantime or that it is overrun by squatters. Thus, I can guarantee nothing, because all my photos were from before the global pandemic.



It would be worth a try to visit their Social Media channels. Their Instagram account is pretty up-to-date and taking a look at Facebook is also a good idea. In any event: If you like to have an English-speaking guide for in-depth knowledge about that place, I’d recommend you to send them a request.

Maybe you can leave a comment on how the museum is doing now if you were curious enough to visit it. I’d be curious as well to find out if the museum will continue as such. In a certain way, it would be sad and disappointing, if it closes its doors one day.

How would I describe Castillo Mundo King? As an eccentric, odd, disturbing, weird, and uncomfortable artistic synthesis you won’t find elsewhere. Definitely worth a visit. Usually, museums are dedicated to approaching a certain discipline, wisdom, or personality.



But what is the real approach of Castillo Mundo King? You need to visit the museum and find that out by yourself. I can tell, that my visit of Castillo Mundo King was from my perspective a real inspiration and something inconceivable.

Advertisements

Did you like this article?

Subscribe to my blog and never miss an update!

I can promise you, that many other articles are currently under construction and just wait for you to be read.

Come back regularly and check out many more interesting travel stories!

Castillo Mundo King en Sosua (10)

Castillo Mundo King: El museo más extraño de República Dominicana

Dominican Republic, Español

Las personas que no estén interesadas en la cultura, la historia o la ciencia tendrían el reto de pasar un rato agradable y alegre en los museos. Por lo general, siempre hay un enfoque más educativo al pasar horas en los museos. La falta de factores de entretenimiento y pocas interacciones hacen que algunas visitas sean a menudo aburridas. Pero hay un museo en República Dominicana que merece ser visitado. Si estás en la costa norte de Sosua, debes pasar por un museo extraño y no categorizable. Lee este artículo y descubre más sobre Mundo Art King Museum: El museo más extraño de República Dominicana.


Tiempo de lectura aproximado: 5 minutos.


Would you like to read this article in another language?


Advertisements

¿Dónde está Castillo Mundo King?

Puedes encontrarlo en Sosua en la costa norte de República Dominicana. Es fácil de encontrar y visible desde grandes distancias en la colina. Un poco alejado de las turbulencias caribeñas en las playas, lo encontrarás en la Calle Camino Libre. De alguna manera, si me preguntaran, ese es el nombre perfecto de calle para un museo como ese. Significa traducido como ‘Free Way Street’ y es un ajuste perfecto para lo que te espera allí.



Si no lo encuentras, puedes utilizar también las siguientes coordenadas GPS de Castillo Mundo King:

Latitud: 19° 45′ 51.882″ N
Longitud: 70° 42′ 35.616″ W

También se lo conoce como Mundo King Art Museum en inglés. Pero la versión original en español es más común. La gente de Sosúa definitivamente conoce este lugar. No te lo puedes perder. Esta es la razón por la que:



¿Qué es Castillo Mundo King?

¿Lo que es? Aunque soy un bloguero de viajes y me encanta hacer malabares con las palabras, tengo mis dificultades para dar forma a una buena descripción en una oración sobre Castillo Mundo King. Descúbrelo y experiméntalo tú mismo en las siguientes fotos y videos. También podría hacer la misma pregunta sobre el arte. De hecho, es una buena idea.

¿Que es arte? Ésa es una de las cuestiones centrales de la filosofía y el arte en sí. Existen miles de respuestas y definiciones diferentes a esa pregunta. Todos son correctos e incorrectos al mismo tiempo porque está en el ojo del espectador. Tuve la oportunidad de visitar un museo en Sosúa que confundió, irritó y perturbó mis ojos de manera sostenida. En cierto modo, no he visto ningún museo comparable con el enfoque antes o después.

En ese sentido, las exhibiciones, artefactos y adornos presentados dejaron una huella digital en mi mente. Algo que nunca olvidaré y que siempre podré recordar. Por lo tanto, recomiendo invertir 2-3 horas de una mañana para visitarlo. Castillo Mundo King merece una visita. ¿Qué esperarías de una entrada como esta?



Pagué alrededor de 300 pesos dominicanos (casi $ 6.00) por la entrada por persona a Castillo Mundo King. Ese es el promedio un museo lejos de las ciudades urbanas. Una pregunta más difícil sería si el dinero valió la pena.


Galaxy Gallery?

Advertisements

Un portero haitiano muy informal me cobró la entrada y se ofreció como guía. Ya en la entrada, me di cuenta de que no necesitaba ninguna ayuda externa para explicar de qué se trataba. Mi primera impresión ya fue un puñetazo con un martillo que no necesitaba más explicaciones.

Por lo tanto, rechacé cualquier ayuda del alegre y amable guía haitiano en las puertas de entrada. No se necesitan más detalles, ya estaba satisfecho con la primera impresión de lo que se me presentó.

¿Me gusta o no me gusta Castillo Mundo King en Sosúa?

Eso es difícil de decir. Pero debo admitir que ni me gustó ni me disgustó lo que vi. Tal vez, porque superó mis expectativas, respectivamente me mostró cosas que nunca asumiría que existen. ¿Podrías soñar alguna vez con un museo que entrelaza obras maestras del vudú haitiano, ornamentos extraterrestres y explosiones de colores en las paredes?



Parece una obra maestra arquitectónica atemporal y una deformidad al mismo tiempo. Síntesis de un espectáculo de fenómenos y una pesadilla. Anticipaciones temerosas y reacciones de agravio simultáneamente. Pero también, admiración y asombro por la dimensión y estructura del museo.

Hablando de dimensión y estructura que es única: te pierdes entre las diferentes alas y plataformas. No esperé formas rectangulares o vanguardistas en su diseño arquitectónico. Esperé lo inesperado en Castillo Mundo King. O nada en absoluto. Pero encontrarás pasillos, pasillos y pisos obstruidos por todas partes. Más regla que excepción. De alguna manera sentí un recordatorio de saltar y correr, como en los videojuegos, y tuve el desafío de saltar y correr entre las diferentes plataformas.



Una de las cosas interesantes es la vista de la azotea. En la plataforma más alta accesible, tiene vista al mar sobre toda el área de Sosua y puedes ver el Océano Atlántico. Eso fue bastante impresionante para mí.


Castillo Mundo King en Sosua (13)
La vista de Sosúa desde la azotea del Castillo Mundo King

Después de la muerte del arquitecto y constructor alemán Rolf Schulz en enero de 2018, el museo se deteriora y se pudre cada vez más. Él era el propietario de este museo y lo diseñó como lo soñó. Tal vez el video de YouTube que vinculé al comienzo de mi artículo dé una buena impresión sobre él como personaje. Cuando murió, el museo era semiprofesional y continuaba de manera informal.

Su forma deteriorada amplifica tu percepción visual

En cierto modo, la condición deteriorada del museo contribuye al cierto estado de ánimo que encarna. Si estuviera perfectamente limpio y fuera un museo guiado profesionalmente, no sería adecuado para Castillo Mundo King. Los desgastes naturales de la influencia directa del sol, la lluvia y el viento deforman y blanquean la exposición y el museo en su conjunto. Los daños causados por el agua debido a la lluvia acumulada y el follaje de los bosques adyacentes se suman a las influencias naturales.



Visité Castillo Mundo King antes de la pandemia mundial. Sin ningún ingreso de visitantes o patrocinadores, no estoy seguro de en qué condiciones se encontrarían ahora el museo y sus exposiciones. Cuando visité el Museo Mundo Art King, todo era semiformal y muy poco organizado. Hay muchas posibilidades de que la decadencia del museo avance mientras tanto o de que sea invadido por ocupantes ilegales. Por lo tanto, no puedo garantizar nada, porque todas mis fotos eran de antes de la pandemia mundial.



Valdría la pena intentar visitar sus canales de redes sociales. Su cuenta de Instagram está bastante actualizada y echar un vistazo a Facebook también es una buena idea. En cualquier caso: si quieres tener un guía de habla inglesa para conocer en profundidad ese lugar, te recomiendo que les envíes una solicitud.

Tal vez puedas dejar un comentario sobre cómo le va al museo ahora si tienes la curiosidad de visitarlo. También tendría curiosidad por saber si el museo continuará como tal. En cierto modo, sería triste y decepcionante si algún día cierra sus puertas.

¿Cómo describiría Castillo Mundo King? Como síntesis artística excéntrica, extraña, perturbadora e incómoda que no encontrarás en ningún otro lugar. Definitivamente vale la pena visitarlo. Por lo general, los museos se dedican a acercarse a una determinada disciplina, sabiduría o personalidad.



Advertisements

Pero, ¿cuál es el enfoque real de Castillo Mundo King? Tienes que visitar el museo y descubrirlo por ti mismo. Puedo decir que mi visita a Castillo Mundo King fue desde mi perspectiva una verdadera inspiración y algo inconcebible.

¿Te gustó mi artículo?

¡Suscríbete a mi blog y no te pierdas ninguna actualización!

Puedo prometerle que muchos otros artículos están actualmente en construcción y solo esperan a que los lea.

Vuelve con regularidad y echa un vistazo a muchas más historias interesantes sobre la

República Dominicana 🇩🇴


Playa Minitas in the Dominican Republic (5)

Playa Minitas – La playa mas limpia de RD en Casa de Campo

Dominican Republic, English

Las playas de República Dominicana son hermosas. Siempre que pienso en playas de un catálogo de viajes ilustrado, se pueden sacar fotos de República Dominicana. Una playa que recuerdo en particular. Playa Minitas: la playa mas limpia de República Dominicana Casa de Campo. Lea mi historia sobre una hermosa playa en el balneario más antiguo de República Dominicana. ¿Quizás necesitas algo de inspiración caribeña para tus próximas vacaciones?


Tiempo de lectura aproximado: 2 minutos


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Donde se ubica Playa Minitas?

Playa Minitas no es una playa pública. Se encuentra dentro de la prestigiosa Casa de Campo en La Romana. Casa de Campo fue, por cierto, el primer resort en el Caribe y existe desde hace casi 50 años.



Para poder acceder a él es necesario tener permiso para ingresar. Eso hace que la playa sea muy privada en comparación con muchas otras playas de República Dominicana. Las ventajas de las playas privadas son obvias:

  • No todo el mundo puede entrar al recinto
  • Estas playas están equipadas con socorristas y seguridad adicional
  • Menos ruidos, sin vendedores en la playa, mejores instalaciones sanitarias

Pero lo mejor que consideraría es la pulcritud del lugar. En comparación con muchas otras playas del país, allí no encontrará basura plástica. Siempre que visitaba playas públicas, había demasiadas personas descuidadas que dejaban su basura.



Por supuesto, un resort de prestigio como Casa de Campo no puede permitirse fallas y deficiencias en sus instalaciones. La playa estaba muy limpia y organizada. ¡Me encantó su dedicación a apoyar un medio ambiente limpio!

A quien no le guste la arena entre los dedos de los pies tiene una gran alternativa. A unos metros de la orilla hay una piscina. Ideal para personas a las que no les gusta el agua salada y no les gusta estar en medio de las olas.


Playa Minitas in the Dominican Republic (10)
Una buena alternativa cercana: La piscina de Playa Minitas.


Como escribí antes, esta playa fue una de las más grandes que vi en República Dominicana. Estaba tranquilo, no había mucha gente alrededor, y simplemente ese tipo de playa que cabría esperar de un catálogo ilustrado. ¡Un verdadero paraíso!



Advertisements

Desde mi perspectiva, sería la playa perfecta para familias con niños pequeños. La orilla era muy poco profunda y las aguas en movimiento ni siquiera pueden considerarse olas. Siempre vi algunos socorristas observando las costas. Los niños estarían súper seguros allí y se lo pasarían en grande.

Yo también. ¿Por qué no pueden ser todas las playas como Playa Minitas en Casa de Campo?


Playa Minitas in the Dominican Republic (2)

Playa Minitas – A clean and neat beach in Casa de Campo

Dominican Republic, English

Beaches in the Dominican Republic are beautiful. Whenever I think about beaches from an illustrated travel catalog, photos could be taken from the Dominican Republic. One beach I remember in particular. Playa Minitas – A clean and neat beach in Casa de Campo. Read my short story about a beautiful beach in the oldest resort of the Dominican Republic. Maybe you need some Caribbean inspiration for your next vacation?


Approximate reading time: 2 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Where is Playa Minitas?

Playa Minitas is not a public beach. It is located inside of the prestigious Casa de Campo in La Romana. Casa de Campo was by the way the first resort in the Caribbean and exists now for almost 50 years.



To be able to access it you need to have permission to enter. That makes the beach very private in comparison with many other beaches in the Dominican Republic. The advantages of private beaches like Playa Minitas are obvious:

  • Not everyone can enter the premises
  • These beaches are equipped with lifeguards and security
  • Fewer noises, no beach vendors, better sanitary facilities

But the best thing I would consider is the neatness of Playa Minitas. In comparison to many other beaches in the Dominican Republic, you won’t find any plastic garbage there. Whenever I visited public beaches, there were far too many careless people leaving their trash behind.



Of course, a prestigious resort like Casa de Campo can’t afford any flaws and deficiencies on their premises. The beach was very clean and organized. I loved their dedication to supporting a clean environment!

Whoever doesn’t like sand between the toes has a great alternative. A few yards away from the shore is a swimming pool. Great for people who don’t like salt water and don’t like to be amid the waves.


Playa Minitas in the Dominican Republic (10)
A good and close-by alternative: The swimming pool at Playa Minitas.


As I wrote before, this beach was one of the greatest I saw in the Dominican Republic. It was quiet there, not too many people around, and simply that kind of beach you would expect from an illustrated catalog. A real paradise!



Advertisements

From my perspective, it would be the perfect beach for families with little kids. The shoreside at Playa Minitas was very shallow and the moving waters can’t be even considered as waves. I always saw some lifeguards observing the coasts. Kids would be super safe there and have a great time.

So did I. Why can’t be all beaches like Playa Minitas in Casa de Campo?


Playa Minitas in the Dominican Republic (4)

Playa Minitas – Ein Strand wie aus dem Urlaubskatalog

Dominican Republic, English

Strände in der Dominikanischen Republik sind wunderschön. Wann immer ich an Strände aus einem illustrierten Urlaubskatalog denke, könnten die Fotos in der Dominikanischen Republik gemacht werden. Es gibt einen Strand, an den ich mich besonders gerne erinnere. Playa Minitas, ein Strand wie aus dem Urlaubskatalog. Lies in diesem Artikel über einen wunderschönen Strand im ältesten Resort der Dominikanischen Republik. Vielleicht suchst Du nach karibischer Inspiration für Deinen nächsten Urlaub?


Ungefähre Lesezeit: 2 Minuten


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Wo ist Playa Minitas?

Playa Minitas ist kein öffentlicher Strand. Er befindet sich im prestigeträchtigen Resort von Casa de Campo in La Romana. Casa de Campo war übrigens das erste Resort in der Dominikanischen Republik (und der gesamten Karibik) und existiert seit fast 50 Jahren.



Um Playa Minitas und das gesamte Resort von Casa de Campo betreten zu dürfen brauchst Du eine Genehmigung. Das macht diesen Strand natürlich nochmal etwas exklusiver und besonders. Die Vorteile von Playa Minitas als Privatstrand und Teil von Casa de Campo liegen natürlich auf der Hand:

  • Nicht jeder kann diesen Strand betreten
  • Der Strandabschnitt ist mit Rettungsschwimmern und zusätzlichen Sicherheitskräften ausgestattet
  • Weniger Lärm, keine Strandverkäufer, bessere sanitäre Anlagen

Aber der für mich offensichtlichste Vorzug von Playa Minitas ist die Ordentlichkeit von Playa Minitas. Im Vergleich zu vielen anderen Stränden in der Dominikanischen Republik findest Du dort keinen wild entsorgten Plastikmüll. Immer wenn ich öffentliche Strände in der Dom Rep besucht habe, ließen viel zu viele sorglose Menschen viel zu viel Müll zurück.



Of course, a prestigious resort like Casa de Campo can’t afford any flaws and deficiencies on their premises. The beach was very clean and organized. I loved their dedication to supporting a clean environment!

Wer Sand zwischen den Zehen nicht mag, kann auf eine gute Alternative zurückgreifen. Ein paar Meter vom Ufer entfernt befindet sich ein Pool. Großartig für alle Leute, die kein Salzwasser mögen und lieber ihre Bahnen ziehen.


Playa Minitas in the Dominican Republic (10)
Der Swimming Pool am Minitas Beach Club & Restaurant


Wie ich bereits zuvor schrieb, war dieser Strand einer der angenehmsten, die ich in der Dominikanischen Republik gesehen habe. Es war ruhig dort, wenig lärmende Leute und einfach diese Art Strand, wie man ihn in einem illustrierten Katalog erwarten würde. Ein echtes Paradies!



Advertisements

Aus meiner Sicht wäre es der perfekte Strand für Familien mit kleinen Kindern. Die Küste am Playa Minitas war sehr flach und das sich leicht bewegende Wasser könnte ich nicht mal als Wellen bezeichnen. Ich habe immer einige Rettungsschwimmer gesehen, die die Küsten beobachtet haben. Kinder wären dort super sicher und hätten eine tolle Zeit.

Die hatte ich aber auch. Warum können nicht alle Strände wie Playa Minitas im Casa de Campo sein?


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (6)

El antiguo campamento de pescadores en Playa Teco Maimón

Dominican Republic, English

Los locales abandonados han atraído a muchos viajeros y parecen ganar aún más la atención de los curiosos exploradores. Siempre que hay edificios olvidados o abandonados, se pudren o desgastan. Algunas de estas ubicaciones fuera del mapa son de fácil acceso en la República Dominicana. Cuando estaba en un viaje por carretera, vi muchas de estas áreas abandonadas que tenían motivos pintorescos. Me gustaría presentarles algunos de estos lugares olvidados en República Dominicana y cómo encontrarlos. El artículo de la primera edición trata sobre un antiguo campamento de pescadores cerca de Playa Teco Maimón.


Tiempo de lectura aproximado: 6 minutos


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Lo que también me atrae de los lugares perdidos es la sensación de hacer el trabajo pionero de un viajero. Explore y descubra algo que no es muy conocido y necesita una voz para contar su historia. Pero lo que realmente me asombra de los locales abandonados son sus extremos intrínsecos. O son bien conocidos y se convirtieron debido a su condición deteriorada en un destino turístico popular. O son un secreto bien guardado entre los lugareños y no se comunican públicamente en absoluto.

¿Dónde puedo encontrar el antiguo campamento de pescadores en Playa Teco Maimón?

Seguramente prefiero hacer el trabajo pionero del viajero. Pero en el caso del antiguo campamento de pescadores, parecía que todo el mundo lo había olvidado. No es un secreto en absoluto, porque estaba al final de un carril ciego. No pasaba mucho por ese lugar, aunque estaba a solo unos minutos de Puerto Plata. Sin embargo, no es una ciudad pequeña ni la más grande de la costa norte de la República Dominicana.

Playa Teco Maimón tampoco parece ser una playa bonita. Uno esperaría una playa paradisíaca típica de la República Dominicana con arena de grano fino. Pero este no es un espectáculo por su playa. No es la playa característica para que los turistas se relajen y pasen un rato. Playa Teco Maimón está bastante cerca de la Bahía de Maimón (Bahía de Maimón) donde ingresan a la bahía tanto cruceros como cargueros. No es la típica playa que los amantes del sol visitan con frecuencia.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (3)
Antiguas casas de pescadores en Playa Teco Maimón cerca de Puerto Plata en República Dominicana.

Puedes encontrar el lugar perdido dentro del campamento de pesca abandonado en Playa Teco Maimón en este mapa:



Si necesita las coordenadas exactas, escríbalas en su GPS:

Latitud: 19° 49′ 42.84″ N
Longitud: 70°46’51.8″ W

¿Cómo puedo acceder al antiguo campamento de pescadores de Playa Teco Maimón?

Necesitas un buen vehículo para llegar allí. Estaba en la carretera haciendo un viaje por República Dominicana. Un SUV bueno y confiable con neumáticos resistentes, conduciendo un todoterreno, incluso bajo la lluvia. El suelo estaba un poco embarrado, pero me llevó a salvo a través del territorio.

No había una razón especifica por la que conduje hasta ese lugar. De alguna manera estaba en camino y me llamó la atención. Si observas más de cerca Google Maps, verás que mi ubicación está en un callejón sin salida y ni siquiera tiene un nombre oficial. Ese es siempre un buen indicador en República Dominicana de que se avecina algo aventurero.



Mi único propósito al llegar a un callejón sin salida era la curiosidad de ver qué hay al final del camino. Por suerte, este pueblo de pescadores abandonado fue la prueba de que mi curiosidad, valió la pena tomar algunas fotos pintorescas. Al menos me impresionaron los edificios en ruinas.

¿Qué esperar de este lugar perdido?

Es una cuestión de perspectiva y de lo que quieres esperar. No pasé mucho tiempo allí, solo de 5 a 10 min para tomar algunas fotos desde el mejor ángulo. Pero no tenía ninguna expectativa y ni siquiera sabía que existían estas ruinas de campamentos de pesca. Por lo tanto, me alegré de tomar algunas fotos muy expresivas.

Estos edificios en los antiguos campamentos de pesca tienen el estilo arquitectónico exacto del Caribe. Así es como la gente común construye sus hogares. Construido simplemente con material sin tratar. Lo mismo ocurre con la alegre gama de colores que representan estas cabañas caribeñas.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (6)
Un lugar perdido en República Dominicana: El antiguo pueblo de pescadores en Playa Teco Maimón.

Advertisements

Debido a su estado deteriorado, la pintura ya se desprendió de las paredes y erosionó. Esta casa azul fue la única que parecía bastante nueva. Su color azul resaltaba de los demás edificios de la zona. En otras palabras: demasiado joven y en muy buen estado para estar abandonado. Pero la madera y el porche dañados no ocultaban su afiliación a este lugar perdido. Quizás era la menos abandonada de todas estas casas.

Las plantas silvestres y la hierba crecieron demasiado sobre los edificios. Los tornados caribeños dañan cada año el material de la madera de estos lugares y los hacen propensos a colapsar. La naturaleza reclama su territorio y vuelve a apoderarse del lugar.

Es la historia típica: la gente se mudó de estas áreas y ya nadie se preocupa por el antiguo campamento de pescadores. Así, año tras año caerá más y algún día colapsará por completo. Hasta entonces, no puedo garantizar que encontrarás el antiguo campamento de pescadores en Playa Teco Maimón.



Quizás ya desapareció. Quizás lo encuentres destruido. Quizás lo veas aún más deteriorado. Prueba tu suerte y descúbrelo tú mismo.

No tuve suerte con las condiciones de luz y fui castigado con otro día nublado durante mi viaje. De lo contrario, en un día soleado, mis fotos habrían sido aún más pintorescas y mejor iluminadas. Continué el camino hasta el final. Allí, en el callejón sin salida, observé a un pescador anciano local y barbudo que pescaba a la manera tradicional con una red de pesca a mano.



Él y sus actividades de pesca eran tan impresionantes como este antiguo campamento. En cierto modo, representó un ajuste total a lo que vi antes: un viejo pescador en un antiguo campamento de pesca.


¿Te gustó mi artículo?

¡Suscríbete a mi blog y no te pierdas ninguna actualización!

Puedo prometerle que muchos otros artículos están actualmente en construcción y solo esperan a que los lea.

Vuelve con regularidad y echa un vistazo a muchas más historias interesantes sobre la

República Dominicana 🇩🇴

Lost fishing village at Playa Teco Maimon (3)

Lost Places in der Dominikanischen Republik: Das alte Fischerdorf am Playa Teco Maimón

Dominican Republic, German

Lost Places gewannen bei reiselustigen Entdeckern stetig an Beliebtheit und scheinen in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit zu erregen. Immer wenn es vergessene oder verlassene Gebäude gibt, verwittern oder verrotten sie mit der Zeit und üben einen besonderen Reiz aus. Einige dieser Orte in der Dominikanischen Republik sind sehr leicht zugänglich. Während eines Roadtrips in der Dom Rep sah ich viele dieser Lost Places, die malerische Fotomotive bieten. Ich möchte einige dieser vergessenen Orte in der Dominikanischen Republik vorstellen und wie man sie findet. Dieser Artikel ist die erste Ausgabe und befasst sich mit einem alten Fischerdorf in der Nähe von Playa Teco Maimón.


Ungefähre Lesezeit: 6 Minuten


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Was mich ebenfalls an verlorenen Orten fasziniert, ist das Gefühl, die Pionierarbeit eines Reisenden zu leisten. Etwas zu entdecken und zu erkunden, das einen gewissen verbotenen Reiz ausübt. Ein Ort, der eine Stimme braucht, um seine Geschichte zu erzählen. Aber was mich an Lost Places immer wieder überrascht, sind ihre bipolaren Extreme. Entweder sind Lost Places sehr bekannt und wegen ihres heruntergekommenen Zustands zu einem beliebten Tourismusziel geworden. Oder sie sind ein gut gehütetes Geheimnis unter den Einheimischen und werden überhaupt nicht öffentlich kommuniziert.

Wo finde ich das alte Fischerdorf am Playa Teco Maimón?

Sicherlich gefällt auch mir dieser Neugierde bei verlassenen Reisezielen diese Pionierarbeit zu leisten. Aber im Fall des alten Fischerdorfes in der Dominikanischen Republik schien es einfach von allen ignoriert zu werden. Es ist kein gehütetes Geheimnis, denn es war am Ende einer Sackgasse eines Strandzuganges. Gleich am Fuße einer Bucht und nur schwerlich mit dem fahrbaren Untersatz zu erreichen. An diesem Ort war naturgegeben nicht viel los, obwohl es nur wenige hundert Meter Luftlinie von Puerto Plata entfernt war. Keine kleine Stadt und die größte an der Nordküste der Dominikanischen Republik.

Playa Teco Maimón scheint auch als Strand kein beliebtes Reiseziel zu sein. Man würde einen typischen paradiesischen Strand in der Dominikanischen Republik mit feinkörnigem und gelbschimmerndem Sand erwarten. Aber dieser Strand ist keine Augenweide und nicht vergleichbar mit den perfekt gestylten Stränden aus den Urlaubskatalogen. Nicht der zu erwartende Strand für Touristen, um sich zu entspannen und seinen Urlaub dort zu verbringen. Playa Teco Maimón liegt zu nahe an Bahía de Maimón (Bucht von Maimón), wo sowohl Kreuzfahrtschiffe als auch Frachtschiffe in die Bucht einfahren. Also keine Bucht, die gerne von Sonnenanbetern oder anderen Besuchern vom Landesinnere häufig angesteuert wird.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (3)
Alte Fischerhäuser am Playa Teco Maimón nahe Puerto Plata in der Dominikanischen Republik.

Diesen Lost Place mit dem verlassenen Fischerdorf am Playa Teco Maimón findest Du hier auf der Karte:



Falls Du die genauen Koordinaten benötigst, tipp sie in Dein GPS ein:

Längengrad: 19° 49′ 42.84″ N
Breitengrad: 70°46’51.8″ W

Wie kann das alte Fischerdorf am Playa Teco Maimón erreichen?

Du brauchst schon mal mindestens ein gutes Fahrzeug, um dorthin zu gelangen. Ich war zufällig in der Nähe unterwegs als ich einen Roadtrip durch die Dominikanische Republik gemacht habe. Ein guter und zuverlässiger SUV mit robusten Reifen ließ mich auch bei Regen durch das Gelände fahren. Der Boden war an diesem Tag etwas schlammig, aber die Karre führte mich sicher durch das sandige Gebiet.


Ein sehr geländetauglicher- und gezeichneter SUV.

Es gab keinen wirklichen Grund, warum ich zu diesem Ort gefahren bin. Es lag irgendwo abseits einer nahegelegenen Route und führte laut Wegbeschreibung zu der oben beschriebenen Bucht. Wenn Du Google Maps noch einmal genauer anschaust, dann siehst Du, dass der verknüpfte Standort in einer Sackgasse ist und die dort hinführende Straße nicht einmal einen offiziellen Namen hat. Das ist in der Dominikanischen Republik immer ein guter Hinweis dafür, dass etwas Abenteuerliches vor uns neugierigen Reisenden liegt.



Mein einziger Zweck, in diese oben kartographierte Sackgasse zu fahren, war meine persönliche Neugierde. Was wird wohl am Ende des Weges sein? Glücklicherweise war dieses verlassene Fischerdorf der Beweis dafür, dass meine Neugierde sich auszahlt hat. Schließlich sind einige malerische Fotos entstanden. Zumindest war ich beeindruckt und fasziniert von diesen heruntergekommenen Gebäuden.

Was kann man von diesem Lost Place erwaten?

Es ist wie so häufig eine Frage der Perspektive und was Du erwarten möchtest. Ich habe dort nicht viel Zeit verbracht, nur vielleicht 5 – 10 Minuten, um ein paar Fotos aus dem besten Blickwinkel zu schießen. Aber ich hatte ohnehin außer Neugierde überhaupt gar keine Erwartungen. Daher wusste ich nicht, dass es dieses verfallene Fischerdörfchen überhaupt gibt. Umso mehr habe ich mich gefreut, einige sehr ausdrucksstarke Fotos aufzunehmen.

Diese Gebäude im kleinen Fischerdorf haben nämlich den exakten karibischen Architekturstil. So würden gewöhnliche Menschen in der Dominikanischen Republik ihre Häuser auf dem Land bauen. Einfach aus unbehandeltem Holz zusammengezimmert und spärlich gegen Wetterbedingungen geschützt. Gleiches gilt für die freudige Farbpalette, die diese karibischen Hütten repräsentiert.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (6)
Ein Lost Place in der Dominikanischen Republik: Das alte Fischerdorf am Playa Teco Maimón.

Advertisements

Aufgrund seines heruntergekommenen Zustandes ist die Farbe bereits von den Wänden abgeblättert und verwittert zusehends. Dieses blaue Haus war das einzige dort, das noch halbwegs chic aussah. Durch seine blaue Farbe wurde es im Vergleich zu den anderen Gebäude in der Umgebung hervorgehoben. Mit anderen Worten: Ein wenig zu jung und unverbraucht und zu gut in Form, um wirklich verfallen zu sein. Aber das beschädigte Holz und die rumpelige Veranda konnten über einen Lost Place nicht hinwegtäuschen. Vielleicht war es das am wenigsten verfallene dieser Häuser.

Wilde Pflanzen, Gras und Palmen überwucherten die Gebäude und gewannen langsam die Kontrolle. Karibische Tornados beschädigen jedes Jahr das Holzmaterial dieser Hütten und auch die salzige Luft des Ozeans trägt ihren Teil dazu bei. Die Natur beansprucht ihr Territorium zurück und übernimmt den Ort so langsam aber sicher. Die Gebäude drohen, zu kollabieren und einzustürzen.

Es ist die typische Geschichte: Die Bewohner zogen aus diesen Gebieten weg und wahrscheinlich in die Städte. Niemand kümmerte sich mehr wirklich um das alte Fischerlager. So wird es von Jahr zu Jahr mehr verfallen und eines Tages vollständig zusammenbrechen. Bis dahin kann ich nicht garantieren, dass Du das alte Fischercamp am Playa Teco Maimón exakt in diesem Zustand auffinden wirst.



Vielleicht wird es dann schon platt gemacht worden sein. Vielleicht findest Du es dann ganz zerstört. Vielleicht sehen Sie es noch mehr verfallen und noch verwaschener ausschauen. Versuch Dein Glück und finde es selbst heraus.

Wie so häufig, wenn ich die coolsten Road Trips in der Dominikanischen Republik gemacht habe, hatte ich mal wieder Pech mit dem Wetter. Die Lichtverhältnisse waren schlecht und wurde an diesem Tag mit einem weiteren bewölkten Himmel bestraft. Andernfalls wären meine aufgenommenen Fotos bei strahlendem Sonnenschein noch pittoresker und besser ausgeleuchtet gewesen. Ich fuhr weiter bis zum Ende der Sackgasse. Dort beobachtete ich einen alten und bärtigen dominikanischen Fischer, der noch auf traditionelle Art und Weise mit einem Fischnetz von Hand fischte.



Er und seine Fischerei waren ebenso beeindruckend wie das alte Fischercamp ein paar Meter entfernt. In gewisser Weise entsprach es genau dem und hat nochmal meinen Eindruck verstärkt, was ich zuvor gesehen hatte: Ein uralter traditioneller Fischer in einem alten und verlassenen Fischerlager.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (7)

Abandoned premises in the Dominican Republic: Old fishing camp at Playa Teco Maimón

Dominican Republic, English

Abandoned premises have attracted many travelers and seem to gain even more attention from curious explorers. Whenever there are forgotten or abandoned buildings, they get rotten or weathered. Some of these off the map locations are pretty easy accessible in the Dominican Republic. When I was on a road trip, I saw many of these abandoned areas that gave picturesque motives. I would like to introduce some of these forgotten places in the Dominican Republic and how to find them. The first edition article deals with an old fishing camp close to Playa Teco Maimón.


Approximate reading time: 6 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


What attracts me as well about lost places is the feeling to do a traveler’s pioneer work. Explore and discover something that isn’t well known and needs a voice to tell its story. But what really amazes me about abandoned premises is their intrinsic extremes. Either they are well-known and a turned because its ran-down condition into a popular tourism destination. Or they are a well-kept secret amongst locals and not publicly communicated at all.

Where can I find the old fishing camp at Playa Teco Maimón?

Surely, I prefer to do the traveler’s pioneer work. But in the case of the old fishing camp, it seemed to be simply forgotten by everyone. Not a secret at all, because it was at the end of a blind lane. There wasn’t much going on around that place, although it was just a few minutes away from Puerto Plata. Not a small city though and the biggest one on the northern coast of the Dominican Republic.

Playa Teco Maimón doesn’t seem to be a nice and beautiful beach either. One would expect a typical paradisiacal beach in the Dominican Republic with fine-grained sand. But this one isn’t a sight for sore eyes. Not the characteristic beach for tourists to relax and spend some time. Playa Teco Maimón is too close to Bahía de Maimón (Maimón Bay) where both cruise ships and cargo vessels enter the bay. Not the typical beach that sun worshippers frequently visit.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (3)
Old fishermen houses at Playa Teco Maimón close to Puerto Plata in the Dominican Republic.

You can find the lost place with the abandoned fishing camp at Playa Teco Maimón on the map here:



If you need the exact coordinates, type them into your GPS:

Latitude: 19° 49′ 42.84″ N
Longitude: 70°46’51.8″ W

How can I access the old fishing camp at Playa Teco Maimón?

You need good a vehicle to get there. I was on the road doing a road trip through the Dominican Republic. A good and reliable SUV with sturdy tires made me drive through that off-road terrain even by rain. The soil was a bit muddy, but it took me safely through the territory.


Off-road trip in the Dominican Republic

There wasn’t a real reason why I drove to that place. It was somehow on the way and caught my eye. If you take a closer look at Google Maps, you see that my linked location is on a dead-end and doesn’t even have an official name. That’s always a good indicator in the Dominican Republic that something adventurous lies ahead.



My only purpose driving into a dead-end was the curiosity to see what’s at the end of the path. Luckily, this abandoned fishing village was proof that my curiosity paid out taking some picturesque photos. At least I was impressed by that dilapidated buildings.

What to expect from this lost place?

It’s a question of your perspective and what you want to expect. I didn’t spend a lot of time there, only 5 – 10 to take some photos from the best angle. But I haven’t had any expectations and didn’t know these ruinous fishing camp even existed. Thus, I was happy to take some very expressive photos.

These buildings at the old fishing camps have the exact Caribbean style of architecture. That’s how ordinary people would construct their homes. Simply constructed with untreated material. Same with the joyful range of colors that represents these Caribbean cottages.


Lost fishing village at Playa Teco Maimon (6)
A lost place in the Dominican Republic: The old fishing village at Playa Teco Maimón.

Advertisements

Due to its run-down shape, the paint spalled already from the walls and weathered. This blue house was the only one to look fairly new. Its blue color highlighted the other buildings in the area. In other words: Too young and in too good shape to be derelict. But the damaged wood and porch didn’t conceal its affiliation to a lost place. Maybe it was the least abandoned of all these houses.

Wild plants and grass overgrew the buildings and overgrew. Caribbean tornados damage every year the wooden material of these shags and make them liable to collapse. Nature claims its territory back and takes over the place again.

It’s the typical story: People moved away from these areas and no one really cared anymore about the old fishing camp. Thus, it will year by year more fallen down and will one day collapse entirely. Until then, I can’t guarantee that you’ll find the old fishing camp at Playa Teco Maimón.



Maybe it will be already removed. Maybe you’ll find it destroyed. Maybe you see it even more decayed. Try your luck and find it out yourself.

I wasn’t lucky with the light conditions and was punished with another cloudy day during my roadtrip. Otherwise, on a sunny day, my taken photos would have been even more picturesque and better illuminated. I continued the drive to the end of the path. There at the dead-end, I observed an old and beardy Dominican fisher who fished the traditional way with a fishnet and by hand.



He and his fishing activities were as impressive as this old fishing camp. In a way, it represented a total fit to what I saw before: An old fisherman at an old fishing camp.


Did you like this article?

Subscribe to my blog and never miss an update!

I can promise you, that many other articles are currently under construction and just wait for you to be read.

Come back regularly and check out many more interesting travel stories.

Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)

Una gran vista al mar en Mirador del Atlántico Las Terrenas

Dominican Republic, Español

There aren’t many spacious and secure viewing platforms in the Dominican Republic. But one of them definitely is worth a stop. Very close to Las Terrenas is one of my favorite spots to have a quick lunch break. I frequently stopped there when I was driving uphill or downhill to Las Terrenas. Read this article and find out more about a great ocean view at ‘Mirador del Atlántico Las Terrenas’ and how to get there.


Approximate reading time: 4 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


No hay muchos buenos miradores en la República Dominicana

Por lo general, la gente simplemente se detiene en República Dominicana con sus vehículos sin pensar en el lado de una carretera para tomar un descanso y tomar algunas fotos. No hay muchas plataformas de observación buenas para observar la naturaleza circundante. La mayoría de las veces, estas plataformas de observación están demasiado cerca de las carreteras y son un poco peligrosas para detenerse.

Otro desafío son las plazas de aparcamiento limitadas. Cada vez que pasaba mucha gente con sus automóviles, camiones o motocicletas, podía llenarse de gente en estas pocas plataformas gratuitas. Los escenarios de tráfico en la República Dominicana no son seguros por naturaleza, pero la gente curiosa agrava estas situaciones complicadas. Especialmente, cuando solo hay una posibilidad por carril para detenerse y los vehículos de ambas direcciones intentan conducir allí.

Hice varios Road Trips en República Dominicana y siempre me encantó la sensación de libertad que tenía. Conducir en la República Dominicana siempre fue un placer, si eso estaba lejos de las zonas turísticas muy concurridas y las ciudades más grandes. Estas situaciones de tráfico siempre fueron horribles. Pero conducir por las carreteras, costas y montañas entre las ciudades siempre fue algo especial y agradable.

¿Dónde queda el Mirador del Atlántico Las Terrenas?

Si está haciendo un viaje por carretera en la República Dominicana y conduce desde o hacia Las Terrenas, hay un lugar en el que debe detenerse y disfrutar de la vista. Muy cerca de Playa Cosón por la Carretera 133 (Boulevard Turístico del Atlántico) puedes encontrar en Google Maps ‘Mirador del Atlántico Las Terrenas’.



Esto por sí solo es una gran referencia porque la mayoría de los puntos de referencia interesantes y útiles no están disponibles públicamente ni son comunicados por los dominicanos. Muchas veces, obtener información sobre lugares como estos es de alguna manera secreto y oculto. Muchos extranjeros que realizan viajes por carretera en la República Dominicana suelen cruzar estos lugares sin darse cuenta de ellos. En este caso, puede planear una pequeña parada allí porque puede ubicarlo en Google Maps.

Latitud: 19° 17′ 29.898″ N

Longitud: 69° 36′ 42.18″ W

¿Qué puedo esperar del Mirador del Atlántico Las Terrenas?

La plataforma de observación está solo en un lado de la carretera. Si sale de Las Terrenas y / o Playa Cosón, estará de su lado y será más fácil y seguro llegar. Pero si conduce hacia Las Terrenas o Playa Cosón, debe cruzar el otro carril para llegar a la plataforma. Deberías considerar eso.


Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)
Vista desde el Mirador del Atlántico Las Terrenas a Playa Cosón

Lo describí un poco antes: podría volverse desafiante y peligroso si los vehículos de ambos lados deciden conducir allí. Muchas veces, los límites de velocidad en la República Dominicana se conocen pero no se aceptan ni se toleran. Esta plataforma de observación está detrás (o antes: dependiendo de su dirección de conducción) una curva en la ladera de la montaña. Podría ser un poco desafiante.

No espere posibilidades de compra o instalaciones sanitarias en el Mirador del Atlántico Las Terrenas. No hay restaurante, tienda, baño, etc. Es un mirador en su estado natural y apenas modificado por el ser humano. Definitivamente no es un área de servicio en mayúscula.



Si desea tener una pausa para el almuerzo extensa o empolvarse la nariz, será mejor que busque otro lugar. En cualquier otro evento, traer tu refrigerio y disfrutar de la vista es más que una buena idea en Mirador del Atlántico Las Terrenas.

¿Cómo es la vista desde el Mirador del Atlántico Las Terrenas?

En el suelo, puedes encontrar una piedra. Si la sube con cuidado, tendrá una vista aún mejor del paisaje. Desde allí, puede mirar a través de la costa norte de la República Dominicana. Convéncete y mira mi video:



Si la vista es clara y no hay niebla, incluso puede mirar hacia el noroeste hasta Playa Cosón. Si tiene suerte, no hay ningún vehículo que conduzca ni se detenga. Puede disfrutar de la vista y escuchar los cantos de los pájaros. Silencio casi total. Debo destacar en esta ocasión, que el silencio total es algo raro en República Dominicana. Por lo general, la gente se conglomera en todas partes y es bastante ruidosa.



Aproveche este caso extremadamente raro y disfrute de la vista en el Mirador del Atlántico Las Terrenas. ¡Vale la pena!



5 razones para no vivir en la Zona Colonial de Santo Domingo (UPDATE 04/2021)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, Español

Santo Domingo es la capital de la República Dominicana y un destino popular para muchos turistas. Sin embargo, también hay muchos expatriados que viven en la parte más antigua de Santo Domingo: la parte histórica con su Zona Colonial. Estas áreas son en cualquier ciudad por defecto un poco más interesantes para los viajeros extranjeros, visitantes, turistas. ¿Pero vivir en serio en un barrio donde otras personas celebran, viajan o se divierten? Algunos expatriados tienen dudas a la hora de trasladarse a la Zona Colonial. ¿Podría ser que de alguna manera simplemente no estás hecho para un vecindario tumultuoso, caótico y vibrante? Lea en este artículo más sobre 5 razones por las que no debe mudarse a la Zona Colonial.

Tiempo de lectura aproximado: 15 minutos

Advertisements

Would you like to read this article in another language?


¡Bienvenido de nuevo! Hizo clic con éxito en su camino y vino aquí desde el artículo anterior. O accedió a él por cualquier otro medio. En cualquier caso, sientes curiosidad por saber por qué sería mejor evitar vivir en la Zona Colonial. Siempre hay toneladas de artículos positivos que te animan a por qué deberías hacer, mudarte, visitar, etc. algo. Pero solo unos pocos confrontan el reverso de la medalla y muestran algunos argumentos en contra. Por eso está aquí – Le gustaría saber más sobre posibles inconvenientes, desventajas y razones para no vivir en la Zona Colonial de Santo Domingo.

Y aquí estoy yo. Me gustaría brindarles más información sobre la Zona Colonial de Santo Domingo y compartir con ustedes mis ideas de primera mano. No todo es brillante y perfecto y la Zona Colonial también está lejos de eso. Continúe leyendo este artículo y descubra más sobre 5 razones por las que no debe mudarse a la Zona Colonial de Santo Domingo.

Por favor, avíseme en la sección de comentarios si le gustó el artículo y qué piensa al respecto. También puede enviarme un correo electrónico a contact@traphil.com y hacer sus preguntas de una manera un poco más privada. Responderé lo más rápido que pueda.

Haz clic AQUÍ para leer 5 razones para NO vivir mejor en la Zona Colonial de Santo Domingo

Malecón, Cabrera, María Trinidad Sánchez, Dominican Republic (6)

Rompiendo olas en el Malecón de Cabrera

Dominican Republic, Español

Una simple parada durante un viaje por carretera en República Dominicana resultó ser un momento divertido e inspirador. Estaba en la carretera y me detuve en el Malecón de Cabrera. Por suerte, un espectáculo de la naturaleza hizo más placentera una pausa. Lea mi historia sobre una experiencia de romper olas en el Malecón de Cabrera.


Tiempo de lectura aproximado: 4 minutos.


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Dónde puedo encontrar Cabrera?

Cabrera es una de las ciudades más pequeñas de República Dominicana. Ubicada en la provincia de María Trinidad Sánchez en la Costa Norte de la isla, se encuentra entre Puerto Plata y la Península de Samaná. Hice una investigación documental y no pude obtener mucha información sobre Cabrera desde la perspectiva del viajero. Parece que no hay mucho que hacer y visitar. O no es visitado con frecuencia por personas a las que les gusta escribir sobre él.



Cabrera no parece ser un verdadero destino turístico para viajeros internacionales. Parece ser más para el tránsito y las paradas. Eso es exactamente lo que hice para tomarme un descanso durante un viaje a lo largo de la costa norte de la República Dominicana. Afortunadamente, esa fue para mí la decisión correcta.



Dónde está el Malecón de Cabrera?

Conducía desde Las Terrenas y me dirigía hacia Cabarete. Cabrera está exactamente en el medio y era la ciudad perfecta para hacer una parada para estirar las piernas y almorzar. Lo que no sabía era la pequeña mejora que me esperaba durante mi descanso. Fue una verdadera alegría pasar por el Malecón y observar las olas tan altas como una casa.

Las fotos y videos que tomé fueron de los acantilados en la parte más al norte de la calle Duarte y el Malécon en Cabrera. Puedes encontrar las coordenadas GPS del Malecón de Cabrera aquí:

Latitud: 19 ° 38’49.1 “N
Longitud: 69 ° 54’11.5 “O

Olas poderosas en el Malecón de Cabrera

En medio de estas olas, tomé varios videos desde el acantilado. Quizás fue mi día de suerte. Estas olas resultaron ser poderosas e impresionantes. La espuma del mar azotó el suelo con el agua salada borrascosa. Podía sentir algunas gotas de agua del océano a unos 70 – 80 pies de distancia de los acantilados. Bastante poderoso.

Al menos tengo la impresión de que hice unas buenas grabaciones durante mi estadía de 30 minutos en el Malecón de Cabrera. Traté de hacer un video para capturar un rompe olas. Échale un vistazo y compruébalo:



Me mojé bastante por el rocío del mar y sentí el sabor salado del océano entre mis labios. En combinación con el sol abrasador del mediodía, fue un verdadero desafío para mi piel y mi ropa. Pero estaba feliz de haber pasado unos buenos momentos en los acantilados. Disfrutar de la vista al mar fue muy relajante. Especialmente con una vista como esa:



Advertisements


Estos acantilados se formaron durante miles de años debido al oleaje y la salinidad del mar. Me sentí muy invitado a demorarme en el Malecón de Cabrera y pasar un rato. Una inspiración marítima para los viajeros y aquellos que solo quieren pasar por aquí. Puedo recomendar planificar una parada en el Malecón de Cabrera.



Pero es mejor que te pongas protector solar y lleves algo de ropa de repuesto. Puede ponerse bastante húmedo y salado en la costa de Cabrera.

Tal vez puedas intentar atrapar tu propia ola algún día.


¿Te gustó mi artículo?

¡Suscríbete a mi blog y no te pierdas ninguna actualización!

Puedo prometerle que muchos otros artículos están actualmente en construcción y solo esperan a que los lea.

Vuelve con regularidad y echa un vistazo a muchas más historias interesantes sobre la

República Dominicana 🇩🇴


Cola de Pato en la Republica Dominicana

Der ultimative Ratgeber für Canyoning in der Dominikanischen Republik

Dominican Republic, German

Bevor ich in die Dominikanische Republik ging, hatte ich keine Ahnung von Canyoning. Ich hatte zuvor bereits in anderen Ländern ähnliche und vergleichbare Ausflüge gemacht. Allerdings wusste ich nicht, dass diese aufregende und anstrengende Aktivität überhaupt als Extremsport angesehen wird. Während meines ersten Ausflugs in der Dominikanischen Republik wurde ich schnell Anhänger und Fan und habe seither viele Canyoning-Ausflüge gemacht. Ich habe diesen Artikel geschrieben, um über diese außergewöhnlichen und halsbrecherischen Ausflüge in der Dominikanischen Republik zu informieren und es ein bisschen bekannter machen. Dieser Artikel ist der ultimative Wegweiser und Ratgeber für Canyoning in der Dominikanischen Republik.


Ungefähre Lesezeit: 12 Minuten

(Letztes Update: 12. April 2021)

Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Was is Canyoning?

Canyoning (auch Canyoneering genannt) ist ein herausfordernder Mix aus verschiedenen Outdoor-Aktivitäten. Am besten verstehst Du Canyoning als eine Hybrid-Aktivität verstehen, die Elemente aus Wandern, Klettern, Abseilen, Klippenspringen, Schwimmen und Tauchen kombiniert. Für ein solches Abenteuer musst Du in einer stabilen und guten körperlichen Verfassung sein, um einen Canyoning-Ausflug zu bewältigen. Canyoning wird normalerweise mit einem professionellen und erfahrenen Reiseleiter durchgeführt, der über lokale Kenntnisse des Gebietes verfügt.

Spezielle Ausrüstung ist für Canyoning erforderlich, um ein sicheres Canyoning-Erlebnis zu gewährleisten. Normalerweise wird Canyoning als touristischer Gruppenausflug angeboten, kann aber theoretisch auch ohne fremde Hilfe durchgeführt werden. Die Anforderungen für diesen anspruchsvollen Mix an Outdoor-Aktivitäten sind hoch. Um ein Canyoning-Erlebnis absolvieren zu können, musst Du einige gesundheitliche und körperliche Voraussetzungen erfüllen.

Aus all diesen Gründen kannst Du ablesen, dass Canyoning eine Extremsportart ist. Allerdings ist sie super auch für Einsteiger geeignet, um ein individuelles Naturerlebnis zu vermitteln. Sehr oft werden Canyoning-Aktivitäten als Teambuilding-Übungen durchgeführt, um einen Gruppenzusammenhalt zwischen den einzelnen Teilnehmern zu formen. Anfänger und Fortgeschrittene kommen zusammen und machen Canyoning in Schluchten mit fließenden Gewässern.


Cola de Pato en la Republica Dominicana
Ein gutes Beispiel für Canyoning in der Dominikanischen Republik: Cola de Pato

Darüber hinaus sind Canyoning-Pfade interaktive Outdoor-Aktivitäten entlang von Flüssen, Bächen und Teichen. Du befindest Dich in direktem Kontakt mit der Natur und wirst nass, schmutzig und müde. Für alle Stadtbewohner ist es eine willkommene Alternative, wenn sonst nicht viel Zeit in der Natur verbracht wird.

Canyoning ist mehr als nur ein Spaziergang auf Wanderpfaden. Normalerweise befinden sie sich die Routen in den Flussläufen im Wasser. Das ist es, was normalerweise Menschen vom Canyoning begeistert und anzieht. Alles das, was man in seinem normalen Leben normalerweise nicht tut. Canyoning ist eine sehr individuelle Aktivität und macht einfach Spaß.

Wie ich bereits in der Einleitung geschrieben habe: Ich hatte keine Ahnung, was Canyoning ist, bevor ich es zum ersten Mal selbst gemacht habe. Für mich war es immer während der Online-Recherche auf Fotos eine überteuerte Touristenfalle. Nur eine schöne Urlaubserinnerung für Fotos, aber ein kaum authentisches Abenteuer.


Salto Jimenoa II in Jarabacoa
Salto Jimenoa II: Wegen Trockenheit kann ich hier im Flussbett stehen. Normalerweise ist dieser gesamte Bereich überflutet

Aber WOW – was wurde ich eines Besseren belehrt! Es reizt mich noch heute, über die verschiedenen Canyoning-Ausflüge und Erfahrungen nachzudenken, die ich in der Dominikanischen Republik gemacht habe. So viel Adrenalin und Freude zugleich! Für mich war meine erste Canyoning-Erfahrung ein echter Augenöffner. Seitdem mache ich Canyoning leidenschaftlich gern und genieße jedes Abenteuer in den Bergen in vollen Zügen.

Advertisements

Ist Canyoning ein Sport?

Es gibt keine trennscharfe Linie, die Canyoning zwischen Sport, touristischer Aktivität und Hobby trennt. Canyoning ist per Definition kein offizielles Wettbewerbsformat, bei dem man der/die erste, schnellste, beste auf einer Strecke ist. Es gibt keine echten Wettbewerbe, die auf Zeit, Schwierigkeitsgrad oder anderen möglichen oder aussagekräftigen Kategorien basieren.

Würde sich jemand bestätigt fühlen, der schnellste Teilnehmer auf einem Canyoning-Trail zu sein? Wie bereits zuvor beschrieben, besteht die Hauptidee darin, eine Outdoor-Herausforderung in unmittelbarem Kontakt mit der Natur anzunehmen. Diese Herausforderung zu bestreiten und den inneren Schweinehund zu besiegen ist, worauf es beim Canyoning ankommt. Ohne fundierte Ortskenntnisse wäre es nicht ratsam, unbekanntes Terrain zu betreten.



Es gibt viele Gründe, warum es nicht möglich wäre, einen Canyoning-Wettbewerb durchzuführen:

  • Umfassende Ortskenntnisse des Canyoning-Gebiets sind der Schlüssel
  • Zu offroad, um es in ein offizielles Wettbewerbsformat zu definieren
  • Meistens sind die Strecken nur Einheimischen bekannt und schwer zugänglich
  • Aus Sicherheitsgründen ist es besser, Canyoning in Gruppen von min. 4 Leute durchzuführen
  • Schwierigkeitsgrade variieren stark nach Tageszeit und äußerlichen Einflüssen
  • Viele Naturereignisse (z. B. Regen, Dürre, Steinrutsche usw.) beeinflussen den Wasserstand

Daher ist es nicht möglich, Canyoning offiziell als interdisziplinären Leistungssport zu etablieren. Es gibt jedoch mehrere internationale und nationale Canyoningverbände, um Canyoning zu fördern und weiterzuentwickeln.

Advertisements

Warum ist die Dominikanische Republik ein Paradies für Canyoning?

Es lässt sich immer leicht vermuten, dass die Dominikanische Republik ein karibisches Paradies für Strände und Massentourismus in All-Inclusive-Hotels ist. Das kann ich natürlich nicht leugnen. Aber die schönsten natürlichen Ressourcen befinden sich im Zentrum der Insel auf höheren Höhenmetern. Du darfst Dich bei einer individuellen Rundreise in der Dominikanischen Republik auf grüne Landschaften und schöne Berggebiete freuen.

Überall dort, wo es in den Bergen Seen oder Flüsse gibt, erwarten Dich ebenfalls anspruchsvolle Wander- und Canyoning-Pfade. In der Dominikanischen Republik gibt es viele dieser natürlichen Ressourcen, die die beste Voraussetzung für den individuellen Tourismus sind. Weit abseits der überfüllten touristischen Gebiete kann man diese Orte finden.

Manchmal bleiben diese Orte geheim oder werden nicht deutlich kommuniziert, um die Gebiete nicht wirtschaftlich auszubeuten und sie negativen Folgen des Massentourismus auszusetzen. Auf jeden Fall sind sie zu schwer zu finden und zu erreichen und werden wie schwer zugängliche Halbgeheimnis behandelt. Und es wäre bedauerlich, wenn der Massentourismus von den Küsten mit Tonnen von Bussen und Horden von Pauschalreisenden sich auf die Berge ausdehnt, um diese Art Ausflüge zu standardisieren.



Selbst wenn Du den genauen Zielort kennen würdest, ist es noch immer eine andere Frage, wie Du dort überhaupt hingelangen kannst. Spezialisierte dominikanische Reiseveranstalter arbeiten mit lokalen Reiseleitern aus der jeweiligen Region eng zusammen. Beide verfügen über umfassende Erfahrung. Canyoning in der Dominikanischen Republik auf eigene Faust wäre ein sehr ambitioniertes und törichtes Unterfangen. Ohne die lokalen Reiseleiter mit all ihrer Erfahrung hätte ich keinen Canyoning-Ausflug gewagt.

Technisch gesehen übst Du natürlich Canyoning alleine aus. Aber immer mit klaren Anweisungen eines Reiseleiters. Abseilen ist das einzige Element beim Canyoning, bei dem Du zwangsläufig die Hilfe von einer anderen Person benötigst. Ansonsten durchquerst Du die Canyoning-Route auf eigene Faust.

Aus diesem Grund sind die Canyoning-Aktivitäten immer noch ein Geheimtipp für den individuellen Tourismus in der Dominikanischen Republik. Abhängig von der Anzahl der Nachfrage und den fixen Buchungen kannst Du daher auch schon mal einen exklusiven Ausflug alleine mit Deiner Begleitung erleben. Ich erinnere mich, dass ich in einer Gruppen von nur 2 Personen mal durch die Schluchten gehüpft bin! Je kleiner die Gruppen, desto schneller bewegst Du Dich vorwärts und desto mehr Spaß ist für Dich persönlich garantiert.

Advertisements

Ist Canyoning in der Dominikanischen Republik gefährlich?

Jeder Canyoning-Pfad ist einzigartig, weil die Launen der Natur dieses Terrain prägen und bilden. Wie ich bereits zuvor geschrieben habe, variieren sowohl Wasser- als auch Schwierigkeitsgrad jeder Route aufgrund vieler äußerer Einflüsse. Wenn Du einen Canyoning-Ausflug machen willst, benötigst Du daher sowohl professionelle als auch ortskundige Reiseleiter mit einem großen Wissen und Erfahrungsschatz. Normalerweise werden diese Gruppen von einem ausgebildeten Arzt oder Sanitäter begleitet, nur für den Fall der Fälle.

Es besteht natürlich ein grundsätzliches Wagnis, wenn Du Dich in den wilden und ungezähmten Natur befindest. Erinnere Dich an die einzelnen Disziplinen: Wandern, Klettern, Abseilen, Klippenspringen, Schwimmen und Tauchen. Es ist ein sehr aktiver Mix mehrerer Übungen, die alle eine allgemeine Gefahr darstellen. Aus diesem Grund kannst Du Dir diese Frage fast schon selbst beantworten.



Du kannst leicht auf dem unsteten Gelände rutschen, stolpern, fallen usw. Daher sind Verletzungen immer und zu jeder Zeit möglich. Bei all den Canyoning-Ausflügen in der Dominikanischen Republik wurde ich jedoch nie mit einer Verletzung oder einem Notfall konfrontiert. Weder von mir selbst noch von jemandem in der Gruppe.

Canyoning ist so gefährlich, wie Du es gerne hast. Auf den Canyoning-Routen besteht meistens die Möglichkeit, besonders tiefe Klippensprünge zu vermeiden, den sichereren Weg zu gehen und keine zusätzlichen Risiken einzugehen. Reiseleiter kennen jeden Stein und können die Gefahr viel besser einschätzen als Du. Sie können Dir helfen, den sichersten Weg entlang der Route zu finden.

Advertisements

Wie kann ich einen Canyoning-Trip bis zum Ende schaffen?

Normalerweise schließen Reisebüros Canyoning-Aktivitäten für alle aus, die schwanger, verletzt oder behindert sind, nicht schwimmen können, Höhenangst haben, usw. Wenn Du mindestens einer dieser Kategorien angehörst, ist ein Canyoning-Ausflug nicht die richtige Wahl für dich.

Du findest Dich in den obigen Gruppen nicht wieder? Dann weißt Du auch Dein eigenes Leistungspotenzial und Deine Fähigkeiten am besten einzuschätzen. Überprüfe vorher gründlich die Anforderungen und Informationen des Reiseveranstalters. Bist Du sicher, dass Du diesen Canyoning-Ausflug schaffen wirst?



Versteh mich bitte nicht falsch: Ich möchte Dir diese Idee vom aufregenden Canyoning in der Dominikanischen Republik nicht zunichte machen oder zerreden. Aber ich erinnere mich, dass ich zuvor schon mal Ausflüge gemacht habe bei denen andere Teilnehmer die Gruppe sehr entschleunigt haben, weil sie Höhenangst hatten oder nicht in ausreichend guter körperlicher Verfassung waren, um einen anspruchsvollen Canyoning-Ausflug bis zum Ende zu schaffen.

Darüber hinaus solltest Du eine gute körperliche Konstitution haben. Sei zumindest ausdauernd genug, um einen Wanderweg von mehreren Kilometern bestreiten zu können. Wenn Du regelmäßig ins Fitnessstudio gehst oder Ausdauersport betreibst, ist dies die beste Vorbereitung für Canyoning. Du benötigst Muskeln, Ausdauer und viele Schritte.

Besser keine alkoholischen Getränke oder Partys am Abend zuvor genießen . Canyoning mit einem Kater zu machen, ist eine miserable Idee. Meist begannen die Ausflüge von Santo Domingo aus schon morgens früh gegen 5 oder 6 Uhr, als es noch dunkel war. Die lange Anfahrt und mehrere Haltestopps auf dem Weg waren der Grund für die sehr frühe Abreise.

Denk daran: 7 Kilometer mittelschweres Canyoning sind nicht dasselbe wie 7 Kilometer einer normalen Wanderung. Alle beinhalteten Disziplinen eines Canyoning-Trips sind anstrengend und können von den Teilnehmern leicht unterschätzt werden. Check vorher alle Informationen des Reiseveranstalters gründlich durch.

Advertisements

Was Du beim Canyoning in der Dominikanischen Republik beachten solltest

Denk auch an die heißen Temperaturen und an die hohe Luftfeuchtigkeit in den Canyoning-Gebieten. Obwohl das frische Wasser Dich abkühlen wird, kann die unangenehme Hitze Dein Leistungsvermögen beeinträchtigen. Sonnencreme aufzutragen ist sehr wichtig, um nicht zu verbrennen. Obwohl Du einen Neoprenanzug und einen Helm trägst, gibt es immer Stellen, die die Sonne erreichen wird.

Darüber hinaus solltest Du Deine eigenen Speisen und Getränke zum Ausflug mitbringen. Du kannst Deine Verpflegung allerdings während des Ausflugs nicht mitnehmen. Aber ich würde Dir trotzdem empfehlen, vor und nach dem Ausflug im Bus oder Auto zu essen und zu trinken. Vor Beginn des Canyoning ist es wichtig, über genügend Energiereserven zu verfügen. Auf dem Rückweg wiederum gilt es, die Energiereserven aufzufüllen.



Bei jedem Canyoning-Ausflug war immer eine Mahlzeit inkludiert. Zwar reden wir da nicht über exquisite Gourmetspeisen, sondern eher über simple dominikanische Hausmannskost. Natürlich wird diese Mahlzeit nach Beendigung des Canyoning-Trails serviert. Während des Canyoning hast Du keine Chance, Lebensmittel zu kaufen, da Du Dich in der wilden und unerbittlichen Natur befinden. Einige Touren beinhalten leicht zu transportierende Snacks. Ich kann mich beispielsweise an Schokoriegel oder Sandwiches erinnern, die die Reiseleiter urplötzlich aus einem Rucksack zauberten. Aber das ist nicht mehr als ein Happen und nur etwas für den hohlen Zahn.

Es dauert Stunden, bis Du wieder eine volle Mahlzeit speisen kannst. Behalte das im Hinterkopf und bereite Dich mit einem ausreichenden Kalorienspeicher vor. Ein gutes Frühstück wäre die Mindestvoraussetzung für ausreichende Energiereserven zur Vorbereitung auf einen Canyoning-Trip.

Bonustipp: Überprüfe Deine Auslandskrankenversicherung, ob diese auch Extremsportarten abdeckt. Am Ende setzt Du Dich nämlich freiwillig der Gefahr aus. Wir alle wissen, wie gerne Versicherungen Einzelfälle diskutieren und noch viel lieber ablehnen.

Was brauche ich zum Canyoning in der Dominikanischen Republik?

Neben den Getränken und Speisen gibt es nicht viel von Dir mitzubringen. Die Mitnahme professioneller Ausrüstung (z. B. Helm, Seile, Rucksack, Karabiner, Neoprenanzug) liegt in der Verantwortung des Reiseveranstalters.

Komm nicht mit angesagter Mode oder Deinem Sonntagsanzug zum Ausflug. Was Du brauchst, sind alte Kleidung und Tennisschuhe mit einem tieferen Profil. Alles, was mal dreckig werden kann und darf.

Einige Veranstalter empfehlen für ihre Touren spezielle Wasserschuhe. Diese geben Dir einen zusätzlichen Halt und sind bequemer zu tragen, wenn Sie von feucht werden. Alte klobige Tennisschuhe reichen aber ebenfalls aus.


Cola de Pato with Alejate con Ale
‘Cola de Pato’ in der Dominikanischen Republik

Du kannst keine Drohne mitbringen. Ebenfalls würde ich nicht empfehlen, Dein Mobiltelefon mitzunehmen. Auch wenn es wasserdicht oder durch eine Plastikhülle geschützt ist: Du springst durch raue und felsige Landschaften hindurch in tiefe Gewässer. Die Wahrscheinlichkeit eines zersplitterten Bildschirms oder gar dem Verlusts des Telefons unter der Wasseroberfläche ist sehr hoch.

Die richtige technische Ausrüstung für Fotos und Videos ist jedoch sehr wichtig für die perfekten Erinnerungen an einen Canyoning-Ausflug.

Bring besser eine kleine und handliche Action Cam mit. Als ich das erste Mal Canyoning gemacht habe, hatte ich noch keine Action Cam und wollte mein iPhone nicht riskieren. Somit war ich auf die fotografischen Talente des Reiseleiters angewiesen. Dieser hatte eine wasserdichte Kamera, die 10 Jahre alt war und keine Videofunktion hatte. Von diesem Canyoning-Ausflug habe ich somit das wenigste Filmmaterial mit der geringsten Qualität.



Mir wurde klar, dass ich für diese Art halsbrecherische Ausflüge eine GoPro brauche, weil normale Kameras nicht gut genug sind. Daher habe ich eine GoPro Hero 7 Black gekauft und viele Fotos und Videos meiner Website damit aufgenommen.

Sehr empfehlenswert für adrenalingeladene Outdoor-Aktivitäten wie Canyoning in der Dominikanischen Republik.

Ich hoffe, dass Dir der Artikel gefallen hat und Du viele hilfreiche Informationen über Canyoning in der Dominikanischen Republik gewinnen konntest. Hast Du Fragen? Anmerkungen? Kommentare?

Du findest unten auf der Seite die Kommentarfunktion, auf der Du mir schreiben kannst. Ich werde zeitnah antworten. Falls Du eine eher diskretere Nachfrage stellen willst, schreib mir einfach eine eMail an contact@traphil.com.


Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!


Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)

A great ocean view at Mirador del Atlántico Las Terrenas

Dominican Republic, English

There aren’t many spacious and secure viewing platforms in the Dominican Republic. But one of them definitely is worth a stop. Very close to Las Terrenas is one of my favorite spots to have a quick lunch break. I frequently stopped there when I was driving uphill or downhill to Las Terrenas. Read this article and find out more about a great ocean view at ‘Mirador del Atlántico Las Terrenas’ and how to get there.


Approximate reading time: 4 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Not many good viewing platforms in the DR

Usually, people just stop in the Dominican Republic with their vehicles mindlessly at the side of a highway to have a break and take some photos. There aren’t many good viewing platforms to observe the surrounding nature. Most of the time, these observation decks are far too close to the highways and a little dangerous to stop by.

Another challenge is the limited parking spaces. Whenever a lot of people were stopping by with their cars, trucks, or motorcycles, it could get crowded on these few free platforms. Traffic scenarios in the Dominican Republic aren’t safe by nature, but curious people compound these complicated situations. Especially, when there’s only one possibility per lane to stop by and vehicles from both directions try to drive there.

I did several Road Trips in the Dominican Republic and was always delighted about the feeling of freedom I had. Driving in the Dominican Republic was always a joy – If that was far away from the highly crowded tourist areas and bigger cities. These traffic situations were always horrible. But driving along the highways, coasts, and mountains between the cities was always something special and enjoyable.

Where is Mirador del Atlántico Las Terrenas?

If you are doing a Road Trip in the Dominican Republic and are driving from or to Las Terrenas, there is one spot you should stop and enjoy the view. Very close to Playa Cosón on Highway 133 (Boulevard Turístico del Atlántico) you can find on Google Maps ‘Mirador del Atlántico Las Terrenas’.



This alone is a great reference because most of the interesting and helpful landmarks aren’t publicly available or communicated by Dominicans. A lot of times, obtaining information about the places like these are somehow secret and concealed. Many foreigners doing road trips in the DR would usually cross these places without taking notice of them. In this case, you can plan a little stop there because you can locate it on Google Maps.

Latitude: 19° 17′ 29.898″ N

Longitude 69° 36′ 42.18″ W

What can I expect from Mirador del Atlántico Las Terrenas?

The observation platform is only on one side of the highway. If you are leaving Las Terrenas and/or Playa Cosón, it would be on your side and easier and safer to reach. But if you are driving to Las Terrenas or Playa Cosón, you need to cross the other lane to reach the platform. You should consider that.


Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)
View from the Mirador del Atlántico Las Terrenas to Playa Cosón

I described it a bit earlier – It could get challenging and dangerous if vehicles from both sides decide to drive there. Many times, speeding limits in the Dominican Republic are known but neither accepted nor tolerated. This observation platform is behind (or before: depending on your driving direction) a curve at the mountainside. Could be a bit challenging.

Don’t expect any shopping possibilities or sanitary facilities at Mirador del Atlántico Las Terrenas. There isn’t any restaurant, shop, toilet, etc. It’s a viewpoint in its natural state and barely modified by humans. Definitely not a capitalized service area.



Advertisements

If you want to have an extensive lunch break or powder your nose, you’d better look for another place. In any other event, bringing your snack and enjoying the view is more than a good idea at Mirador del Atlántico Las Terrenas.

How is the view from Mirador del Atlántico Las Terrenas?

On the floor, you can find a rock. If you climb it carefully up, you have an even better view throughout the landscape. From there, you can look across the northern coast of the Dominican Republic. Convince yourself and take a look at my video:



If the view is clear and not foggy, you can even look to your Northwest down to Playa Cosón. If you’re lucky, there isn’t any vehicle driving or stopping. You can enjoy the view and listen to bird calls. Almost full silence. I need to highlight on this occasion, that full silence is something rare in the Dominican Republic. Usually, people conglomerate everywhere and are quite noisy.



Take advantage of this extremely rare case and enjoy the view at Mirador del Atlántico Las Terrenas. It’s worth it!



Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)

Ein wunderschöner Aussichtspunkt am Mirador del Atlántico in Las Terrenas

Dominican Republic, English

In der Dominikanischen Republik gibt es nicht viele groß angelegte und sichere Aussichtsplattformen. Aber eine von ihnen ist definitiv einen Stopp wert. Ganz in der Nähe von Las Terrenas ist einer meiner Lieblingsorte für eine kurze Mittagspause. Ich hielt dort häufig an, wenn ich bergauf oder bergab nach Las Terrenas fuhr. Lies diesen Artikel und erfahre mehr über einen wunderschönen Aussichtspunkt am ‘Mirador del Atlántico’ in Las Terrenas und wie Du dorthin findest.


Ungefähre Lesezeit: 5 Minuten


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Kaum gute und sichere Aussichtspunkte

Normalerweise halten die Leute in der Dominikanischen Republik mit ihren Fahrzeugen gedankenlos an jeder Autobahn an der Seite an, um eine Pause einzulegen und ein paar Fotos zu machen. Es gibt nicht viele gute Aussichtspunkte, um die umliegende Natur in Ruhe zu beobachten. Meistens sind diese Aussichtsplattformen viel zu nahe an den Autobahnen gebaut und ein wenig gefährlich.

Eine weitere Herausforderung sind die begrenzten Parkmöglichkeiten. Immer wenn viele Leute mit ihren Autos, Lastwagen oder Motorrädern vorbeibrettern, kann es auf diesen wenigen und klein gestalteten Plattformen schon mal etwas gemütlich werden. Verkehrsszenarien in der Dominikanischen Republik sind von Natur aus nicht sicher und sehr herausfordernd. Neugierige und gedankenlose Autofahrer verschärfen diese Situation noch weiter. Insbesondere, wenn die Aussichtspunkte nur auf einer Straßenseite sind und von beiden Verkehrsrichtungen angesteuert werden können.

Ich habe mehrere Rundreisen in der Dominikanischen Republik gemacht und war immer begeistert von dem Gefühl der Freiheit, das ich während der Fahrt hatte. In der Dominikanischen Republik fahren zu dürfen war immer eine Freude – wenn es weit weg von den überfüllten Touristengebieten und größeren Städten war. Die Verkehrssituationen dort sind allerdings ein echter Graus und waren immer nervenaufreibend. Aber das Fahren entlang der Autobahnen, Küsten und Berge fernab der Städte war immer etwas Besonderes für mich.

Wo ist der Mirador del Atlántico Las Terrenas?

‘Mirador’ bedeutet auf Spanisch ‘Ausguck’ oder Aussichtspunkt. Dieser spezielle Aussichtspunkt beschreibt also, dass er mit Blick auf den Atlantik und der Orientierung halber nahe Las Terrenas gelegen ist.

Wenn Du eine Rundreise in der Dominikanischen Republik unternimmst und von oder nach Las Terrenas fährst, solltest Du genau dort anhalten. Es gibt kaum einen Ort auf der Insel, an dem sich die Aussicht besser genießen lässt. Ganz in der Nähe von Playa Cosón auf dem Highway 133 (Boulevard Turístico del Atlántico) findest Du auf Google Maps den “Mirador del Atlántico Las Terrenas”.



Das allein ist eine gute Referenz, da die meisten interessanten und hilfreichen Aussichtspunkte von Dominikanern nicht öffentlich zugänglich sind oder kommuniziert werden. Oft wird es irgendwie geheim gehalten und verborgen, dass sich Informationen über solche Orte ausreichend verbreiten. Viele Ausländer, die in der Dominikanischen Republik ihre Rundreisen machen, durchqueren diese Orte normalerweise, ohne es irgendwie zu bemerken oder darauf hingewiesen zu werden. In diesem Fall kannst Du dort einen kleinen Zwischenstopp einplanen, da Du ihn leicht auf Google Maps finden kannst.

Breitengrad: 19° 17′ 29.898″ N
Längengrad: 69° 36′ 42.18″ W

Was kann ich von Mirador del Atlántico Las Terrenas erwarten?

Die Aussichtsplattform befindet sich nur auf einer Seite der Autobahn. Wenn Du Las Terrenas und / oder Playa Cosón auf dem Highway 133 verlässt, ist sie auf Deiner Fahrtseite und leichter und sicherer zu erreichen. Wenn Du jedoch aus Richtung Santo Domingo oder Puerto Plata auf die Halbinsel Samaná in Richtung Las Terrenas und / oder Playa Cosón fährst, musst Du die Gegenfahrbahn überqueren, um die Plattform zu erreichen. Das solltest Du berücksichtigen und Dir merken.


Mirador del Atlántico in Las Terrenas, Dominican Republic (4)
Blick vom Mirador del Atlántico Las Terrenas nach Playa Cosón

Ich habe es zu Beginn in diesem Artikel schon beschrieben – es könnte herausfordernd und gefährlich werden, wenn Fahrzeuge von beiden Seiten zum Aussichtspunkt fahren wollen. Geschwindigkeitsbegrenzungen in der Dominikanischen Republik sind zwar allgemein bekannt, werden aber weder akzeptiert noch befolgt. Diese Aussichtsplattform befindet sich je nach individueller Fahrtrichtung vor oder hinter hinter einer Kurve am Berghang. Könnte ein bisschen herausfordernd sein.

Erwarten Sie keine Einkaufsmöglichkeiten oder sanitären Einrichtungen am Mirador del Atlántico Las Terrenas. Es gibt kein Restaurant, Geschäft, keine Toilette, usw. Es ist ein reiner Aussichtspunkt in seinem natürlichen Zustand und nicht wirtschaftlich erschlossen worden.



Wenn Du eine ausgedehnte Mittagspause einlegen oder mal gepflegt austreten möchtest, suchst Du besser nach einem anderen Ort. In jenem anderen Fall ist es eine gute Idee, zum Mirador del Atlántico Las Terrenas Deinen eigenen Snack und ein Getränk mitzubringen und die Aussicht zu genießen.

Wie ist die Aussicht vom Mirador del Atlántico Las Terrenas?

Auf dem Boden befindet sich ein großer Fels vor der Brüstung. Wenn Du vorsichtig nach oben kletterst, hast Du eine noch bessere Sicht auf die umliegende Landschaft. Von dort aus kannst Du über die Nordküste der Dominikanischen Republik schauen. Überzeug Dich selbst und schau Dir mein Video an:



Wenn die Sicht klar und nicht neblig ist, kannst Du sogar nach Nordwesten bis zum Playa Cosón schauen. Wenn Du Glück hast wie ich oben im Video, fährt kein Fahrzeug vorbei oder hält an. Du kannst die Aussicht in Ruhe genießen und den Vogelstimmen lauschen. Eine nahezu ungetrübte Stille. Ich muss bei dieser Gelegenheit hervorheben, dass völlige Stille in der Dominikanischen Republik etwas sehr Seltenes ist. Normalerweise findest Du in der Dominikanischen Republik überall Menschen und es wird ziemlich schnell ziemlich laut.



Koste also diesen äußerst seltenen Fall aus und genieß die Aussicht auf den Mirador del Atlántico Las Terrenas. Ein kurzer Stopp dort lohnt sich sehr!



5 razones para vivir en la Zona Colonial de Santo Domingo (Update Abríl 2021)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, English, Insider Report

Santo Domingo es la ciudad más grande de todo el Caribe y la capital de República Dominicana. Desde el punto de vista de un expatriado, puede que no sea tan atractivo vivir allí como visitarlo durante un fin de semana. Si es extranjero y trabaja en turismo, hotelería o bienes raíces, probablemente Punta Cana o Las Terrenas podrían ser su principal lugar de residencia en la República Dominicana. Sin embargo, todavía hay muchos otros expatriados viviendo en Santo Domingo. Además de eso, muchos extranjeros tienden a mudarse a la Zona Colonial. Quiero ayudarlo a tener una mejor visión general de 5 razones para vivir en la Zona Colonial de Santo Domingo.


Tiempo de lectura aproximado: 15 minutos.

(última actualización: 10 de abril de 2021)


Viví en la Zona Colonial de Santo Domingo durante casi un año y medio. Este artículo no es un homenaje por defecto. Debería verlo más como una pequeña guía para extranjeros que buscan información de primera mano. Siempre que planee, considere o incluso sueñe despierto mudarse a la Zona Colonial de Santo Domingo, aquí puede encontrar información útil en este artículo.


Would you like to read this article in another language?


Advertisements

Mi intención para este artículo era brindar información y orientación sobre la Zona Colonial que quizás no encuentre en otro lugar. Hay muchos sitios web relacionados con el turismo, la hospitalidad o las visitas turísticas en la Zona Colonial. ¿Pero vivir allí por más tiempo? No se puede encontrar mucha información útil. Me gustaría cerrar esa brecha.

Durante los tiempos difíciles de Covid-19, me alejé de la Zona Colonial. Cuando salí de la Zona Colonial, no había tanta vida pública posible como cabría esperar de una ciudad caribeña. Debido a las restricciones, el encierro y los controles estrictos, no me importaba en qué vecindario viviera. Porque no podía disfrutar ni beneficiarme de todos estos argumentos que normalmente convencerían a alguien de mudarse allí de forma permanente. Por lo tanto, me mudé a Piantini a un barrio más céntrico. Al mismo tiempo, era un poco más elegante, verde y tranquilo que la Zona Colonial.


Carnaval 2020 en la Zona Colonial en Santo Domingo (1)
Calle El Conde

Por tanto, mi artículo debería ser una referencia a “la zona colonial normal”. No es una Zona Colonial durante ninguna intervención política debido a una pandemia global. Solo una Zona Colonial regular antes y después de Covid-19. Esperemos que las cosas vuelvan a la “normalidad” sobre la que escribía antes en mi sitio web.

Si está interesado en una descripción más amplia de Santo Domingo en su conjunto, me gustaría recomendarle un artículo relacionado que escribí antes de cualquier incidente de Covid. Con la misma estructura y 5 buenas razones para vivir en Santo Domingo y 5 razones para dejarlo nuevamente.


5 buenas razones para vivir en Santo Domingo (04/2021 Update)

La República Dominicana es un magnífico destino turístico en el Caribe. Muchas fiestas comienzan en la capital de Santo Domingo y su Zona Colonial para recibir al visitante con un toque histórico. ¿Y vivir en Santo Domingo? ¿Cuáles son buenas razones para vivir en la capital dominicana?

Lea en este artículo lo que realmente significa para un extranjero la vida en la ciudad más antigua del continente americano.

5 buenas razones para NO vivir en Santo Domingo (Abríl 2021 Update)

Vivir en el Caribe debe ser un sueño y estar lleno de frutas exóticas, hermosas playas y sol. ¿Por qué no vivir en Santo Domingo, la capital de República Dominicana? ¿No sería un buen plan mudarse allí? Hay muy buenos argumentos, por qué NO es una buena idea vivir en Santo Domingo. ¿Te gustaría saber más? Lea este artículo con 5 buenas razones para NO vivir en Santo Domingo.


Advertisements

Pero este artículo ahora es una especie de edición especial y se centra en la Zona Colonial con todas sus interesantes facetas y peculiaridades. Es más una comparación entre los diferentes barrios de Santo Domingo. Siga el enlace a continuación y eche un vistazo a la “Zona Colonial”, como la llamarían los dominicanos.

Por favor, avíseme en la sección de comentarios si le gustó el artículo y qué piensa al respecto. También puede enviarme un correo electrónico a contact@traphil.com y hacer sus preguntas de una manera un poco más privada. Responderé lo más rápido que pueda.

Haz clic AQUÍ para leer 5 razones para vivir en la Zona Colonial de Santo Domingo

Malecón, Cabrera, María Trinidad Sánchez, Dominican Republic (1)

Wellenbrecher am Malecón in Cabrera

Dominican Republic, German

Eine einfache Fahrtpause während eines Road Trips in der Dominikanischen Republik erwies sich für mich als lohnenswerte Inspiration. Ich war im Norden der DomRep mit dem Auto unterwegs und fuhr durch Cabrera. Glücklicherweise machte ein Naturschauspiel meine Pause angenehmer. Lies meine kurze Geschichte über das Erlebnis, wie ich zum Wellenbrecher am Malecón in Cabrera wurde.


Ungefähre Lesezeit: 4 Minuten


Advertisements


Would you like to read this article in another language?


Wo liegt Cabrera?

Cabrera ist eine der kleineren Städte in der Dominikanischen Republik. Das karibische Kleinstädtchen liegt in der Provinz María Trinidad Sánchez. Ideal an der Nordküste der Insel zwischen Puerto Plata und der Halbinsel Samaná gelegen.



Ich habe einige Recherchen durchgeführt und konnte nicht viele Informationen über Cabrera finden. Das ist aber ziemlich normal in der Dominikanischen Republik, Informationen über Reiseziele außerhalb der touristischen Gegenden sind ziemlich schwer zu finden. Also mache ich mal wieder Pionierarbeit und schreibe über ein ungewöhnliches Reiseziel. Scheinbar hat das vor mir noch kein Blogger und Vlogger versucht.

Cabrera scheint kein echtes Tourismusziel für internationale Reisende zu sein. Zwar gibt es mit Playa Caletón einen beliebten Strand, aber dieses Reiseziel liegt etwas südlich von Cabrera außerhalb der Stadt. Cabrera scheint eher für den Transit und kurze Pausen geeignet zu sein. Genau das habe ich getan, um während einer Fahrt entlang der Nordküste der Dominikanischen Republik eine Pause einzulegen. Zum Glück war das für mich die richtige Entscheidung.



Wo ist der Malecón von Cabrera?

Ich fuhr von Las Terrenas nach Cabarete. Cabrera ist genau in der Mitte und war die perfekte Stadt für einen Zwischenstopp, um die Beine zu vertreten und eine Lunchpause einzulegen. Was ich nicht wusste, war die kleine Überraschung, die mich während meiner Pause erwartete. Es war eine wahre Freude, am Malecón vorbeizufahren und die haushohe Wellen zu beobachten.

Meine Fotos und Videos von diesem kurzweiligen Erlebnis stammen von den Klippen im nördlichsten Teil des Malecón in Cabrera. Genau an der scharfen Kurve der Straße mit dem Namen ‘Duarte’. Die GPS-Koordinaten des Malecón in Cabrera findest Du hier:

Breitengrad: 19 ° 38’49.1 “N.
Längengrad: 69 ° 54’11.5 “W.

Starker Wellengang in Cabrera

Inmitten dieser Wellen nahm ich an den Klippen mehrere Videos von der Klippe auf. Vielleicht war es mein Glückstag – Diese Wellen erwiesen sich als besonders kraftvoll und beeindruckend. Zumindest empfand ich die meterhohen Wellen als sehr besonders. Die Gischt peitschte das aufgespülte Salzwasser weit über die Klippen hinweg. Ich konnte bereits einige Wassertropfen vom Meer aus spüren, die etwa 30 bis 40 Meter von den Klippen entfernt auf dem Weg zur Aussichtsplattform niederregneten. Ziemlich mächtig also.

Zumindest habe ich den Eindruck, dass ich während meines 30-minütigen Aufenthalts am Malecón von Cabrera einige gute Aufnahmen gemacht habe. Ich habe versucht, ein Video zu machen, um einen dieser Wellenbrecher aufzuzeichnen. Schau Dir das Video an und sag mir, was Du davon hältst:



Ich wurde wegen der aufbrausenden Gischt ziemlich nass und spürte den salzigen Geschmack des Ozeans zwischen meinen Lippen. In Kombination mit der sengenden Mittagssonne in der Karibik war es eine echte Herausforderung für Haut und Kleidung. Aber ich war froh, einige großartige Momente an den Klippen verbracht zu haben. Den Meerblick zu genießen war sehr beruhigend und entspannend. Besonders bei einer solchen Aussicht:



Advertisements


Diese Klippen wurden aufgrund der Dünung und des Salzgehalts des Meeres seit Tausenden von Jahren stetig geformt. Ich fühlte mich sehr willkommen, am Malecón von Cabrera noch ein wenig zu verweilen und einige Zeit zu genießen. Eine maritime Inspiration für Reisende und all jene, die einfach nur mal neugierigerweise vorbeischauen möchten. Ich kann allen Reisenden mit dem Auto sehr empfehlen, einen Zwischenstopp am Malecón von Cabrera einzuplanen. Und wenn es nur für 10 Minuten ist.



Aber Du solltest besser Sonnencreme auftragen und auch Ersatzkleidung bereit halten. An der Küste von Cabrera kann es ziemlich nass und salzig werden. Trotzdem lohnt es sich, den Malecón von Cabrera zu besuchen, um ein paar Wellen zu brechen.

Vielleicht kannst Du eines Tages Deine eigenen Wellen dort brechen.


Hat Dir der Artikel gefallen?

Verpass niemals ein Update und abonniere den Newsletter!

Viele weitere Artikel sind bereits in Planung und werden bald veröffentlicht!


Malecón, Cabrera, María Trinidad Sánchez, Dominican Republic (8)

A wave-breaking experience at the Malecón in Cabrera

Dominican Republic, English

A simple stop during a road trip in the Dominican Republic turned out to be funny and inspiring moments. I was on the road and stopped by at the Malecón in Cabrera. Luckily, a spectacle of nature made a break more pleasant. Read my story about a wave-breaking experience at the Malecón in Cabrera.

Approximate reading time: 4 minutes


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Where can I find Cabrera?

Cabrera is one of the smaller cities in the Dominican Republic. Located in María Trinidad Sánchez province on the North Coast of the island, it is between Puerto Plata and the Peninsula Samaná. I did some desk research and couldn’t obtain a lot of information about Cabrera from the traveler’s perspective. Seems like, there’s either not a lot to do and visit. Or not frequently visited by people who like to write about it.



Cabrera doesn’t seem to be a real tourism destination for international travelers. It seems to be more for transit and stopping by. That’s exactly what I did to have a break during a drive along the North Coast of the Dominican Republic. Luckily, that was for me the right decision.



Where is the Malecón in Cabrera?

I was driving from Las Terrenas and heading towards Cabarete. Cabrera is exactly in the middle and was the perfect city for a stop to stretch legs and have a lunch break. What I didn’t know was the little enhancement that awaited me during my break. It was a real joy to stop by at the Malecón and observe the waves as high as a house.

The photos and videos I took were from the cliffs at the most northern part of Duarte street and the Malécon in Cabrera. You can find the GPS coordinates of the Malecón in Cabrera here:

Latitude: 19°38’49.1″N
Longitude: 69°54’11.5″W

Powerful waves at the Malecón de Cabrera

Amid these waves, I took several videos from the cliff. Maybe it was my lucky day – These waves turned out to be powerful and impressive. The sea spray lashed the wuthering saltwater on the ground. I could feel some water drops from the ocean some 70 – 80 ft. away from the cliffs. Quite powerful.

At least I’m under the impression, that I made some good recordings during my 30-minute stay at the Malecón of Cabrera. I tried to make a video to capture a wave-breaker. Take a look and check it out:



I got pretty wet because of the sea spray and felt the salty taste of the ocean between my lips. In combination with the scorching sun during noon, it was a real challenge for my skin and clothing. But I was happy to have spent some great moments at the cliffs. Enjoying the ocean view was very calming and relaxing. Especially with a view like that:



Advertisements


These cliffs were shaped for thousands of years because of the swell and salinity of the sea. I felt very invited to linger over the Malecón of Cabrera and pass some time. A maritime inspiration for travelers and those who just want to come and stop by. I can definitely recommend to plan a stop at the Malecón of Cabrera.



But you should better put on sunscreen and have some spare clothes with. It can get pretty wet and salty at the coast of Cabrera. Nevertheless, it’s worth it to visit the Malecón of Cabrera for your own wave-breaking experience.

Maybe you can try to catch your own wave one day.


Did you like this article?

Subscribe to my blog and never miss an update!

I can promise you, that many other articles are currently under construction and just wait for you to be read.

Come back regularly and check out many more interesting stories.

5 Gründe, warum Du NICHT in der Zona Colonial von Santo Domingo leben solltest (April 2021 UPDATE)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, English

Santo Domingo ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und ein beliebtes Reiseziel für viele Touristen. Es gibt jedoch auch viele Auswanderer in einer internationalen Community, die im ältesten Stadtteil von Santo Domingo leben – dem historischen Stadtkern mit seiner ‘Zona Colonial’. Diese Gebiete sind in jeder Stadt grundsätzlich etwas interessanter für ausländische Reisende, Besucher und Touristen. Wie kann man jedoch ernsthaft in einer Nachbarschaft leben, in der andere Menschen ausgehen, reisen oder Partys feiern möchten? Einige Auswanderer haben ihre Zweifel, ob sie in die historische Altstadt von Santo Domingo ziehen sollen. Vielleicht könnte es ja sein, dass Sie irgendwie nicht für diese turbulente, chaotische und lebendige Nachbarschaft geschaffen sind? Lies in diesem Artikel mehr über 5 Gründe, warum Du nicht in der Zona Colonial von Santo Domingo leben solltest.

Ungefähre Lesezeit: 15 Minuten

(Letztes Update: 10. April 2021)

Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Willkommen zurück! Cool, dass Du Dich erfolgreich durchgeklickt hast und über den vorherigen Artikel hier gelandet bist. Oder Du bist über eine andere Möglichkeit auf diesen Artikel gestoßen. Auf jeden Fall bist Du neugierig geworden, warum es eine ganz gute Idee sein könnte, das Leben in der historischen Altstadt lieber zu meiden. Es gibt immer unzählige positive Artikel, die ermutigen wollen, warum Du ein Ziel besuchen, bereisen oder dort hinziehen solltest. Aber nur wenige Artikel zeigen mal die ungeschminkte Wahrheit und skizzieren einige Gegenargumente. Deshalb bist aber schließlich Du hier gelandet – Schließlich möchtest Du mehr über mögliche Nachteile, Probleme und Gründe erfahren, warum Du lieber nicht in der historische Altstadt von Santo Domingo leben solltest. Kann ja vor dem Auswandern eventuell ganz hilfreich werden, wenn mal die Kehrseite der Medaille porträtiert wird und ohnehin in die Dominikanische Republik gehen wollte.

Da komm natürlich ich ins Spiel. Ich möchte Dir einige Einblicke in die Zona Colonial von Santo Domingo geben und Dir meine Erfahrungen aus erster Hand mitteilen. Nicht alles ist glänzend und perfekt und der älteste Stadtteil von Santo Domingo ist auch weit davon entfernt. Sei also gespannt und finde in diesem Artikel 5 Gründe, warum Du nicht in die Zona Colonial von Santo Domingo ziehen solltest.

Lass mich im Kommentarbereich wissen, ob Dir der Artikel gefallen hat ich Dir weiterhelfen konnte. Du kannst mir gerne auch eine E-Mail an contact@traphil.com senden und Deine Fragen in einem etwas privaterem Rahmen stellen. Ich werde so schnell wie möglich darauf antworten. Vielen Dank!

Klick HIER, um 5 Gründe zu lesen, warum Du besser NICHT in der Zona Colonial von Santo Domingo leben solltest

5 Gründe, warum Du in der Zona Colonial in Santo Domingo leben solltest (April 2021 UPDATE)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, German, Insider Report

Santo Domingo ist die größte Stadt in der Karibik und gleichzeitig die Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Aus der Sicht eines DomRep-Auswanderers ist es möglicherweise nicht so attraktiv, dort zu leben. Wer in die DomRep auswandert, der wohnt viel eher in Punta Cana oder Las Terrenas und besucht Santo Domingo höchstens für Behördenangelegenheiten und als Wochenendtourist. Dabei gibt es trotzdem eine recht große Community an Auswanderern in Santo Domingo. Und es strömen immer mehr Menschen in die historische Altstadt von Santo Domingo. Die ‘Zona Colonial’ ist DER Besuchermagnet für internationale Touristen, die nach Santo Domingo kommen. Hast Du vielleicht auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt, in einem UNESCO-Weltkulturerbe zu wohnen? Ich habe für 1,5 Jahre dort gewohnt und nenne Dir 5 Gründe, warum Du in der Zona Colonial in Santo Domingo leben solltest.


Ungefähre Lesezeit: 15 Minuten

(Letztes Update: 10. April 2021)


Ich habe fast anderthalb Jahre in der historischen Altstadt von Santo Domingo gewohnt. Dieser Artikel ist keine Hommage. Viel eher soll er als kleiner Leitfaden und Orientierungshilfe für alle Leser dienen, die Informationen aus erster Hand suchen. Wann immer Du planst, überlegst oder sogar davon träumst, in die koloniale Zone von Santo Domingo zu ziehen – Hier findest Du einige nützliche Informationen in diesem Artikel.


Would you like to read this article in another language?


Advertisements

Meine Absicht für diesen Artikel war es, einige Einblicke und Hilfe über die Zona Colonial zu geben, die Du in anderen Artikeln nicht finden wirst. Über die Kolonialzone gibt es zahlreiche Websites mit Informationen zu Tourismus, Hotels oder Sehenswürdigkeiten. Aber wo sind die Informationen, um mal länger dort zu leben? Ich habe selber nur wenige nützliche Informationen finden können. Aus diesem Grund möchte ich diese Lücke schließen und selber einen Artikel hierzu verfassen.

Während der komplizierten Zeiten von Covid-19 zog ich aus der historischen Altstadt fort. Als ich die Zona Colonial verließ, war kaum öffentliches Leben möglich oder sichtbar. Aufgrund von behördlichen Einschränkungen, Lockdowns und strengen Kontrollen war es mir letztlich egal, in welcher Nachbarschaft ich lebte. Wenn die Vorzüge der historischen Altstadt nicht genutzt werden können, dann konnte es genausogut auch ein anderer Stadtteil sein. So zog ich nach Piantini in eine zentralere Nachbarschaft in Santo Domingo. Es war dort viel gehobener, grüner und ruhiger als die Kolonialzone.


Carnaval 2020 en la Zona Colonial en Santo Domingo (1)
Calle El Conde

Mein Artikel sollte daher ein Verweis auf die „normale“ Zona Colonial mit all ihren Vorzügen sein. Keine Zona Colonial während politischer Interventionen wegen einer globalen Pandemie. Nur eine ganz gewöhnliche historische Altstadt und UNESCO-Weltkulturerbe, in der man leben kann. Alles vor und nach Covid-19. Hoffen wir, dass die Dinge wieder “normal” werden. Ähnlich wie die Zustände, über die ich bereits in der Vergangenheit auf meiner Website gebloggt habe.

Wenn Du an einem Artikel über Santo Domingo interessiert bist, der die gesamte Stadt und nicht nur ein Stadtviertel betrachtet, so möchte ich Dir einen anderen Artikel empfehlen. Auch diesen habe ich vor Covid-Vorfällen geschrieben und er bildet das Leben vor der Pandemie ab. Mit der gleichen Struktur und 5 guten Gründen, in Santo Domingo zu leben und 5 Gründen, dort lieber nicht zu leben.


Museo de las Casas Reales in Santo Domingo

5 gute Gründe nach Santo Domingo auszuwandern (04/2021 Update)

Die Dominikanische Republik ist ein bezauberndes Urlaubsziel in der Karibik. Viele Urlaube beginnen in der Dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo. Die berühmte koloniale Altstadt heißt mit einem historischen Flair ihre Besucher willkommen.

Wie kann man überhaupt als Ausländer in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik leben? Welche Gründe gibt es, in Santo Domingo zu wohnen? Warum sollte man vielleicht doch eher andere Städte in Lateinamerika bevorzugen? Wie ist das Leben in Santo Domingo, wenn man auswandert?

Lies in diesem Artikel, was das tägliche Leben in der ältesten Stadt auf dem amerikanischen Kontinent wirklich für einen Expat bedeutet. Und ob es für Dich ebenfalls in Frage kommen kann.

5 gute Gründe NICHT nach Santo Domingo auszuwandern (April 2021 UPDATE)

Die berühmte koloniale Altstadt in Santo Domingo heißt mit einem historischen Flair ihre Besucher willkommen. Aber kann man überhaupt in solch einer außergewöhnlichen Stadt (gut) leben? Ich rate jedem interessierten Abenteurer und Auswanderer, es sich wirklich zweimal zu überlegen. Santo Domingo ist wahrlich nichts für schwache Nerven und verlangt eine Menge von einem ab. In diesem Artikel findest Du 5 gute Gründe NICHT nach Santo Domingo auszuwandern.

Lies in diesem Artikel, was das tägliche Leben in der ältesten Stadt auf dem amerikanischen Kontinent wirklich für einen Auswadnerer bedeutet. Und ob es für Dich ebenfalls in Frage kommen kann.


Advertisements

Aber dieser Artikel hier ist eine Art Sonderausgabe und konzentriert sich auf die historische Altstadt in Santo Domingo mit all ihren interessanten Facetten und Besonderheiten. Es ist eher ein Vergleich zwischen den verschiedenen Stadtteilen von Santo Domingo. Folge einfach dem unten stehenden Link und erhalte einen umfassenden Einblick in die Zona Colonial, wie Du ihn auf keiner anderen Website sehen würdest.

Bitte lass mich im Kommentarbereich wissen, ob Dir der Artikel gefallen hat und was Du darüber denkst. Du kannst mir auch eine E-Mail an contact@traphil.com senden und Deine Fragen etwas privater stellen. Ich werde so schnell wie möglich darauf antworten.

Klick HIER, um 5 Gründe für das Leben in der Zona Colonial von Santo Domingo zu lesen

5 reasons to live in the colonial zone of Santo Domingo (April 2021 UPDATE)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, English, Insider Report

Santo Domingo is the biggest city in the entire Caribbean and the capital of the Dominican Republic. From an expat point of view, it might be not as attractive to live there as to visit it for a weekend. If you are a foreigner and work in tourism, hospitality, or real estate, probably Punta Cana or Las Terrenas might be your main place of residence in the Dominican Republic. However, there are still a lot of other expats living in Santo Domingo. In addition to that, many foreigners tend to move to the Colonial Zone. I want to help you have a better overview of 5 reasons to live in Santo Domingo’s Colonial Zone.


Approximate reading time: 15 minutes

(Last update: April 10, 2021)


I lived the expat life in the Colonial Zone of Santo Domingo for almost one and a half years. This article isn’t by default an homage. You should see it more as a little guide for foreigners who are looking for first-hand information. Whenever you plan, consider, or might even daydream to move to the Colonial Zone of Santo Domingo – Here you can find some useful information in this article.


Would you like to read this article in another language?


Advertisements

My intention for this article was to give some insights and guidance about the Colonial Zone you might not find elsewhere. There are plenty of websites regarding tourism, hospitality, or sightseeing in the Colonial Zone. But living there for longer? Not much useful information to be found. I would like to close that gap.

During the difficult times of Covid-19, I moved away from the Colonial Zone. When I left the Colonial Zone, there wasn’t much public life possible as you would expect it from a Caribbean city. Due to restrictions, lockdown, and strict controls, it didn’t matter to me in which neighborhood I lived. Because I could neither enjoy nor benefit from all these arguments that would usually convince someone to move there permanently. Thus, I moved to Piantini to a more central neighborhood. It was at the same time a bit more upscale, green and quiet than the Colonial Zone.


Carnaval 2020 en la Zona Colonial en Santo Domingo (1)
Calle El Conde

My article should be therefore a reference to ‘the normal’ Colonial Zone. Not a Colonial Zone during any political interventions because of a global pandemic. Just a regular Colonial Zone before and after Covid-19. Let’s hope, that things go back to this ‘normal’ I was writing about before on my website.

Are you interested in a broader overview of the expat life in Santo Domingo as a whole city? I would like to recommend you a related article that I wrote before any Covid incidents. With the same structure and 5 good reasons to live in Santo Domingo and 5 reasons to leave it again.


5 good reasons to live in Santo Domingo (04/2021 Update)

The Dominican Republic is a magnificent tourism destination in the Caribbean. Many holidays begin in the capital of Santo Domingo and its Colonial Zone to welcome the visitor with a historical flair. But what about living in Santo Domingo? What are good reasons to live in the Dominican capital?

Read in this article, what life in the oldest city on the American continent really means for a foreigner.


Advertisements

But this article now is kind of a special edition and focuses on the Colonial Zone with all its interesting facets and peculiarities. It’s more a comparison amongst the different neighborhoods of Santo Domingo. Please follow the link below and get a thorough glimpse about the ‘Zona Colonial’ how Dominicans would call it.

Please let me know in the comment section if you liked the article and what you think about it. You can also send me an eMail to contact@traphil.com and ask your questions in a bit more private manner. I’ll respond to it as quickly as I can.

Click HERE to read 5 reasons to live in the Colonial Zone of Santo Domingo

Colonial Zone in Santo Domingo

5 good reasons to NOT live in the Colonial Zone of Santo Domingo (April 2021 Update)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, English

Santo Domingo is the capital of the Dominican Republic and a popular destination for many tourists. However, there are as well many expats living in the oldest part of Santo Domingo – The historical part with its Colonial Zone. These areas are in any city by default a bit more interesting for foreign travelers, visitors, tourists. But seriously living in a neighborhood where other people celebrate, travel or party? Some expats have doubts when it comes to move to the Colonial Zone. Could it be, that you somehow are simply not made for a tumultuous, chaotic and vibrant neighborhood? Read in this article more about 5 reasons why to not move to the Colonial Zone.


Approximate reading time: 15 minutes

(Last update: April 10, 2021)


Advertisements

Would you like to read this article in another language?


Welcome back! You successfully clicked your way through and came here from the previous article. Or you accessed it by any other means. In any event, you are an expat and curious why it might be a better idea to avoid living in the Colonial Zone. There are always tons of positive articles that encourage you why you should do, move, visit, etc. something. But only a few confront the reverse of the medal and show some contra arguments. That’s why you are here – You would like to find out more about possible downsides, disadvantages and reasons to not live in the Colonial Zone of Santo Domingo.

And here I am. I would like to give interested expats some more insights about the Colonial Zone of Santo Domingo and share with you my first-hand insights. Not everything is shiny and perfect and the Colonial Zone is also far away from that. Please continue reading this article and find out more about 5 reasons why to not move to the Colonial Zone of Santo Domingo.

Please let me know in the comment section if you liked the article and what you think about it. You can also send me an eMail to contact@traphil.com and ask your questions in a bit more private manner. I’ll respond to it as quickly as I can.

Click HERE to read 5 reasons to better NOT live in the Colonial Zone of Santo Domingo

5 buenas razones para NO vivir en Santo Domingo (Abríl 2021 Update)

5 reasons to live/leave this city, Dominican Republic, Español

Vivir en el Caribe debe ser un sueño: estar rodeado de cocoteros, hermosas playas y sol. ¿Por qué no vivir en República Dominicana? Santo Domingo es la ciudad con mayor población del Caribe y la capital de República Dominicana. ¿No sería una buena idea mudarse allí para realizar su sueño caribeño? En absoluto, diría yo. Hay muy buenos argumentos de por qué no es buena idea vivir en Santo Domingo. ¿Le gustaría saber más? Lea este artículo con 5 buenas razones para NO vivir en Santo Domingo.

¡Bienvenido de nuevo! Hiciste clic con éxito y viniste aquí desde el artículo anterior en el que escribí sobre 5 buenas razones para mudarte a Santo Domingo. En cualquier caso, tienes curiosidad por saber por qué sería mejor evitar vivir en Santo Domingo. Siempre hay toneladas de artículos positivos que te animan a por qué deberías ir, vivir, mudarte, visitar, etc. Pero solo unos pocos enfocan el reverso de la medalla para mostrarte algunos contraargumentos honestos. Por eso está aquí – Le gustaría saber más sobre posibles objeciones, desventajas y razones para no vivir en Santo Domingo.


Tiempo de lectura aproximado: 20 minutos

(Última actualización: 10 de abril de 2021)


Lea en este artículo lo que realmente significa para un extranjero la vida en la ciudad más antigua del continente americano. Y si debe considerar buscar mejor una ciudad diferente para hacer realidad su sueño caribeño.


Would you like to read this article in another language?


Lea en este artículo lo que realmente significa para un extranjero la vida en la ciudad más antigua del continente americano. Y si debe plantearse trasladarse a Santo Domingo o más bien buscar una ciudad diferente.

Advertisements

Tal vez haya algunas cosas que quizás no encuentre en otras guías prácticas que prefieren venderle una historia de dulces. Mudarse al extranjero a una cultura extraña es un gran proyecto que implica el peligro de tomar una decisión equivocada. No siempre se cumplen las expectativas después de mudarse con todo su equipo y su carro a República Dominicana.

Quieres estar seguro antes de dar un gran paso y asegurarte sobre los problemas y desafíos naturales o artificiales que tiene que afrontar una nueva ciudad. Viví durante aproximadamente un año y medio en Santo Domingo y antes en otras capitales de América Latina. Así puedo comprender todas las dudas y esperanzas que tiene cualquier extranjero antes de mudarse a República Dominicana.


Carnaval 2020 en la Zona Colonial en Santo Domingo (7)
Carnaval virreinal en Santo Domingo

Mis propias observaciones y experiencias que hice fueron muy instructivas y me gustaría devolver algo con este artículo. Estos artículos ‘firmes pero justos’ desde una perspectiva objetiva, incluso con información sincera, pueden ser difíciles de encontrar.

Y aquí estoy yo. Me gustaría brindarles más información sobre Santo Domingo y compartir con ustedes mis ideas de primera mano. No todo es brillante y perfecto y Santo Domingo también está lejos de eso. Continúe leyendo este artículo para obtener más información sobre 5 buenas razones por las que no debe mudarse a Santo Domingo.

Por favor, avíseme en la sección de comentarios si le gustó el artículo y qué piensa al respecto. También puede enviarme un correo electrónico a contact@traphil.com y hacer sus preguntas de una manera un poco más privada. Responderé lo más rápido que pueda.

Siguiente página: La peor situación de tráfico en América Latina